RTL News>Rtl Nord>

Göttingen: Polizist tanzt spontan mit Kollegin Bachata - für ein Detail im Video schämt er sich

Er hat einen kleinen "Fehler" auf dem Dancefloor gemacht

Tanz-Video geht viral: Wofür dieser Polizist sich jetzt schämt...

Polizist tanzt spontan mit Kollegin Bachata Video geht viral
00:27 min
Video geht viral
Polizist tanzt spontan mit Kollegin Bachata

30 weitere Videos

Spontane Tanzeinlage geht viral

Mit SO vielen Zuschauern hätten der Hamelner Polizist Carsten Minasch und seine Kollegin wohl nicht gerechnet. Mittlerweile haben rund eine Million Menschen das Video über seine spontane Tanz-Einlage in den sozialen Netzwerken geschaut: „Wir waren in der Nacht von Samstag zu Sonntag in #göttingen eingesetzt. Als wir durch die Innenstadt fuhren, haben wir festgestellt, dass auf dem #gänseliesel #salsa und #bachata getanzt wurde. Da ich den Kollegen erzählt hatte, dass ich früher viel Salsa getanzt habe, musste ich mein "Können" unter Beweis stellen. Meine Kollegin hat sich sofort bereit erklärt“, schreibt er auf Instagram.

Polizist war mal Tanzlehrer

Sie waren zu Fünft im Polizei-Bulli in der Göttinger Innenstadt unterwegs, um zu kontrollieren, ob sich die Menschen an die Corona-Beschränkungen halten, als ihnen eine kleine Gruppe von Tänzerinnen und Tänzern auffällt: „Wir sind an ihnen vorbeigefahren und dann habe ich erzählt, dass ich jahrelang Salsa getanzt habe. Das hat mir natürlich niemand geglaubt.“ Also dreht das Streife-Team kurzerhand um, denn Carsten Minasch sollte sein Können spontan beweisen. Seine Kollegin springt kurzerhand als Tanzpartnerin ein, obwohl sie vorher noch nie Salsa oder Bachata getanzt hat. Im RTL Nord-Interview verrät der 34-Jährige: „Ich habe fünf Jahre intensiv getanzt und war auch als ehrenamtlicher Tanzlehrer aktiv.“

"Ich bin zwischendurch in Discofox verfallen"

Viele Umstehenden zücken ihre Handys und filmen die spontane Darbietung. Mittlerweile haben das Video auf TikTok fast eine Million Menschen gesehen: „Ich habe selber kein TikTok, da muss ich immer bei dem Kollegen gucken“, sagt der 34-Jährige.

Er habe überhaupt nicht mit so einer Resonanz gerechnet und freue sich, dass die Menschen Spaß am Zuschauen hätten – auch wenn er das Video selbst nicht mehr so oft gucken möchte, denn für ein Detail im Video schämt sich der Polizist: „Ich bin zwischendurch in Discofox verfallen.“ Bei so viel Spontanität, kann das ja mal passieren und im Vordergrund sollte natürlich sowieso der Spaß stehen, den er immer habe, wenn er tanzt. Leider bleibt wegen des Jobs, der Familie und ehrenamtlichen Aufgaben nicht mehr so viel Zeit für seine Leidenschaft über, aber er würde sich freuen, wenn er in Zukunft wieder häufiger das Tanzbein schwingen könnte.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Carsten Minasch zeigt seinen Arbeitsalltag bei Instagram

Auf Instagram teilt der 34-jährige Polizist, der mit seiner Einheit nur nach Göttingen ausgeliehen war, seinen Arbeits-Alltag bei der Polizeidirektion Hameln-Pyrmont/Holzminden. Das Tanz-Video ist aber definitiv sein bisher erfolgreichster Post – ob nun Bachata oder Discofox. (kum/rri)

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.