Last Minute Einkäufe für den Jahreswechsel

Wie lange haben Supermärkte und Discounter an Silvester geöffnet?

Wie lange haben Supermärkte und Discounter an Silvester geöffnet?
Wie lange haben Supermärkte und Discounter an Silvester geöffnet?
© dpa, Sven Hoppe, shp

07. Februar 2022 - 11:58 Uhr

Von Laura Maria Weber

Raclette, Sekt, Champagner oder Fondue – es fehlt noch an kulinarischen Zutaten für den feierlichen Jahreswechsel? Dann aber schnell! Denn am 31.12. machen Supermärkte und Discounter früher zu als an normalen Tagen. Wir geben einen Überblick über die Öffnungszeiten von Aldi, Rewe, Lidl, Edeka und Co.

Ganz wichtig: In Supermärkten darf JEDE und JEDER einkaufen – Corona-Impfung, Genesenen-Nachweis oder Test müssen nicht vorgezeigt werden. Allerdings kann Kunden eine Einkaufswagen- oder Einkaufskorbpflicht am Supermarkt-Eingang –wie in vielen Fällen schon an Heiligabend wieder eingeführt, erwarten. Und auch wer lange Schlangen an den Einkaufskassen vermeiden will, sollte früh genug dran sein.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Silvester ist kein gesetzlicher Feiertag

Anders als der erste und zweite Weihnachtsfeiertag, ist Silvester, also der 31.12 kein gesetzlicher Feiertag. Supermärkte und Discounter dürfen öffnen, aber auch alle anderen Geschäfte im Einzelhandel. Wie lange und ob ein Geschäft offen hat, kann zunächst einmal der Inhaber selbst entscheiden. Allerdings stecken die Bundesländer in Ladenöffnungsgesetzen ab, wie lange die Geschäfte am 31.12 offen bleiben dürfen.

Das sind die Öffnungszeiten zum Jahreswechsel

ARCHIV - 15.11.2021, Rheinland-Pfalz, Haßloch: Eine Kundin geht in einem Supermarkt mit einem Einkaufskorb an Lebensmittelregalen vorbei. Die Verbraucher in Deutschland kaufen gerne im Internet ein. Aber bei Lebensmitteln und Konsumgütern wie Körperp
Noch was vergessen? Die Supermärkte haben geöffnet an Silvester, aber mit geänderten Zeiten.
© dpa, Uwe Anspach, ua axs wst

Rewe und Penny haben am 31.12 von von 7 bzw. 8 bis spätestens 16 bzw.18 Uhr geöffnet. Allerdings können Läden in Ausnahmefällen auch schon etwas früher schließen. Wer wissen will, wie lange sein Stamm-Rewe oder der Penny-Markt des Vertrauens genau geöffnet hat, kann das auch den Aushängen an den Eingangstüren entnehmen.

Auch Deutschlands größte Supermarktkette Edeka öffnet die Läden ab 7 Uhr morgens und schließt sie um 14 Uhr. Allerdings kann es vorkommen, dass nicht alle Edeka-Märkte bis 14 Uhr offen sind. Weil Edeka-Märkte häufig von selbstständigen Inhabern geführt werden, können diese auch entscheiden, wie lange sie ihren Markt am 31.12 offen halten wollen. Wer sicher gehen will, kann die Öffnungszeiten der Edeka-Filialen in der Nähe auf der Website des Supermarktes finden.

Bei Lidl und Kaufland können Last Minute Einkäufe auch schon ab 7 Uhr in der Früh erledigt werden. Doch auch hier muss um spätestens 14 Uhr Schluss sein. In einigen Ausnahmen sind die Filialen von Lidl allerdings noch bis 16 Uhr und bei Kaufland bis 18 Uhr offen.

Gleiches gilt für Aldi Nord und Aldi Süd: Die Märkte öffnen teilweise schon ab 7 Uhr und schließen um 13.30 bzw. 14 Uhr. In den Filialen von Aldi Süd können die Öffnungszeiten allerdings variieren – zum Teil sind die Läden noch bis um 17 Uhr geöffnet.

Egal ob Aldi, Lidl, Rewe, Edeka oder Netto: Alle Märkte haben seit einigen Tagen Aushänge im Eingangsbereich angebracht, aus denen die genauen Öffnungszeiten für den jeweiligen Markt hervorgehen. Wer also unsicher ist, kann auch kurz vor dem 31.12. bei seiner Filiale vorbeigehen und mal ein Blick auf den Aushang werfen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Was ist mit Drogerien?

Neben Supermärkten haben an Silvester auch die Drogerien von Rossmann oder dm offen. Doch auch hier gelten veränderte Öffnungszeiten. Bei dm schließen die meisten Filialen je nach Region um 14 Uhr oder auch 16 Uhr. Rossmann schließt seine Standorte größtenteils um 14 Uhr. Vereinzelt sind aber auch andere Öffnungszeiten möglich. An Neujahr bleiben alle Filialen geschlossen.

Bäckereien an Silvester unterschiedlich geöffnet

Frische Brötchen an Neujahr? Für viele gehören frische Brötchen vom Bäcker zum Start in das neue Jahr dazu. An Silvester sind die meisten Bäckereien durchschnittlich bis 14 Uhr geöffnet. Das kann in Einzelfällen jedoch variieren. Neujahr gilt als gesetzlicher Feiertag, deshalb sind größtenteils auch die Bäckerbetriebe geschlossen. Die Öffnungszeiten können sich allerdings auch je nach Bundesland unterscheiden.

So gilt zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, nach Paragraph 5, Absatz 1 des Ladenöffnungsgesetzes:

"An Sonn- und Feiertagen dürfen geöffnet sein: Verkaufsstellen, deren Kernsortiment aus einer oder mehrerer der Warengruppen Blumen und Pflanzen, Zeitungen und Zeitschriften oder Back- und Konditorwaren besteht, für die Abgabe dieser Waren und eines begrenzten Randsortiments für die Dauer von fünf Stunden. Die für Wirtschaft zuständige oberste Landesbehörde kann zur näheren Bestimmung der Begriffe Kern- und Randsortiment im Einvernehmen mit dem für Wirtschaft zuständigen Landtagsausschuss eine Rechtsverordnung erlassen".

Die Chancen stehen also nicht allzu schlecht, doch noch knusprige Brötchen am ersten Tag des neuen Jahres zu bekommen.

15.12.2020, Hessen, Frankfurt/Main: Kunden warten vor einer Apotheke in der Innenstadt. Menschen ab 60 Jahren und Personen mit bestimmten chronischen Erkrankungen können ab Dienstag drei FFP2-Masken kostenlos in Apotheken erhalten. Foto: Frank Rumpen
Apotheken dürfen an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich öffnen. Verkaufen dürfen sie dann aber nicht alles.
© dpa, Frank Rumpenhorst, fru wst

Ausnahmen für Apotheken, Tankstellen und Verkaufsstellen an Bahnhöfen und Flughäfen

Apotheken dürfen an Sonn- und Feiertagen grundsätzlich öffnen. Verkaufen dürfen sie dann Arznei-, Krankenpflege-, Säuglingspflege- und Säuglingsnährmittel, hygienische Artikel sowie Desinfektionsmittel. Die Apothekerkammern regelt in den jeweiligen Bundesländern, dass abwechselnd ein Teil der Apotheken geschlossen bleiben muss.

Tankstellen können ebenfalls auch an Sonn- und Feiertagen ganztägig öffnen. Erlaubt ist der Verkauf von Ersatzteilen zur Erhaltung oder Wiederherstellung der Fahrbereitschaft sowie von Betriebsstoffen und Reisebedarf. Zum Reisebedarf zählen Zeitungen, Zeitschriften, Straßenkarten, Stadtpläne, Reiselektüre, Schreibmaterialien, Tabakwaren, Schnittblumen, Reisetoilettenartikeln, Filme, Tonträger, Bedarf für Reiseapotheken, Reiseandenken und Spielzeug geringen Wertes, Lebens- und Genussmittel in kleinen Mengen.

Verkaufsstellen auf Flughäfen und Personenbahnhöfen des Schienenverkehrs ist eine ganztägige Öffnung für den Verkauf von Reisebedarf gestattet.