Der Angeklagte soll seine Affäre ermordet und an einem Feldweg angezündet haben. Der Türke schweigt heute vor Gericht. Im Falle einer Verurteilung muss der Mann mit einer lebenslangen Freiheitsstrafe rechnen. Das Urteil soll Mitte November fallen.