Life
Hilfreiche Alltags-Tipps und bewegende Storys mitten aus dem Leben

Erhöhte Waldbrandgefahr: So verhalten Sie sich richtig

Das Umweltbundesamt berichtet: Fahrlässigkeit und Vorsatz waren im Jahr 2016 für rund 49 Prozent der Waldbrände ursächlich.
Das Umweltbundesamt berichtet: Fahrlässigkeit und Vorsatz waren im Jahr 2016 für rund 49 Prozent der Waldbrände ursächlich. © iStockphoto

Vorsicht Feuer: Waldbränden richtig vorbeugen

Die Hitzewelle und fehlender Regen sind für die erhöhte Brandgefahr in deutschen Wäldern sicherlich nicht förderlich. Doch eines steht fest: Schuld daran, dass es im Wald zu brennen beginnt, sind häufig unachtsame Waldbesucher. Achtlos weggeschmissene Zigarettenkippen und unbeaufsichtigte Lagerfeuer sind nur einige der Ursachen, die ein Feuer auslösen können. Es gibt auch potentielle Brandquellen, die nicht so leicht zu erkennen sind und uns im schlimmsten Fall sogar zum fahrlässigen Brandstifter machen.

Regeln zur Vorbeugung von Waldbränden

Nach Angaben der R+V-Versicherung gibt es einige wichtige Regeln zu beachten, damit es erst gar nicht zu einem Brand kommt.

  • Rauchverbot im Wald, zumindest für die Sommermonate (31.März - 31. Oktober). In Bundesländern wie Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland Pfalz, Sachsen und Thüringen besteht das Verbot sogar für das ganze Jahr.
  • Lassen Sie nach einer Grillparty oder einem Picknick keinen Müll im Wald liegen. Gegenstände wie Glasscherben oder Blechdosen können das Sonnenlicht so bündeln, dass in Windeseile ein Feuer entstehen kann.
  • Sollten Sie mit dem Auto oder Motorrad in den Wald fahren, achten Sie genau darauf, wo sie es abstellen. Heiße Katalysatoren können trockenes Gras leicht entzünden.
  • Außerdem ist Vorsicht geboten, wenn Sie ein Deo-Spray bei heißen Temperaturen im Wagen liegen lassen. Durch die extreme Wärmeentwicklung innerhalb des Fahrzeuges kann die Dose explodieren.
  • Ein Feuerwerk macht zwar großen Spaß, doch es kann in den falschen Händen auch extrem gefährlich enden. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass die Feuerwerkskörper ein Feuer auslösen. Bei unsachgemäßer Handhabung kann es zu Flammen kommen.
  • So nett das Grillen im Park auch ist: Verzichten Sie auf Einweggrills bei erhöhter Brandgefahr. Die Aluschalen auf trockenem Gras können verheerende Feuer auslösen. Im Wald ist das Grillen grundsätzlich verboten. Es gibt allerdings Ausnahmen, zum Beispiel festeingerichtete Feuerstellen, an denen das Grillen erlaubt ist. 

Mehr Life-Themen