Hollywood feierte ihn als Held

Er rettete seine Schwester vor Hundeangriff: So geht es Bridger (6) heute

12. Januar 2021 - 14:17 Uhr

Bridger meldet sich mit einer rührenden Dankes-Botschaft

Der sechs Jahre alte Bridger Walker aus Wyoming rettete im Juli seine kleine Schwester vor einer Bissattacke eines Hundes: "Wenn einer sterben soll, dann ich". Der kleine Held wurde tatsächlich vom Hund gebissen, musste anschließend mit 90 Stichen genäht werden. Zahlreiche Hollywood-Stars feierten Bridger danach im Netz. Jetzt teilt sein Vater die Heilung der Narben des Jungen auf Instagram und der kleine Bridger meldet sich mit einer rührenden Videobotschaft. Zu sehen gibt`s die im Video.

"Wir sind sehr dankbar!"

Rund fünf Monate nach der Hundeattacke postet Papa Robert Bilder seines Sohnes im Internet und ist überglücklich, dass die Heilung so super verlaufen ist bisher. "Wir sind sehr dankbar für das, was die Ärzte in so kurzer Zeit erreicht haben. Bridger hat wieder Gefühl, keine Erschlaffung und seine Muskelkontrolle nicht verloren. Emotional ist er immer noch schüchtern gegenüber neuen Hunden, überwindet aber langsam seine Ängste. Wie ihr sehen könnt, verläuft seine Heilung geradezu wunderbar!" postet Bridgers Vater stolz.

Bridger mit einem Hund auf der Couch
Hund Loki gehört seit Anfang des Jahres neu zur Familie Walker.
© Quelle: Instagram/Robertwalker307

Genesungswünsche von "Hulk" Mark Ruffalo

Auch Hollywood war im Sommer Bridgers selbstloser Einsatz nicht entgangen: Er bekam nicht nur Genesungswünsche von Hunderttausenden Usern im Netz, sondern auch von den Schauspielern seiner großen Filmhelden wie "Captain America", "Spider-Man" und "Hulk".

Nachdem ihr Neffe nach dem furchtbaren Unfall aus dem Krankenhaus entlassen wurde, bat Bridgers Tante Nicole Noel Walker auf Instagram: "Ich versuche, die Avengers und andere Helden zu erreichen, damit sie von dem Neuzugang in ihren Reihen erfahren."

Und die ließen sich nicht zweimal bitten. Mark Ruffalo, der in der "Avengers"-Reihe den "unglaublichen Hulk" spielt, kommentierte Nicoles Post: "Leute, die das Wohlergehen anderer vor ihr eigenes stellen, sind die heldenhaftesten und bedachtesten Menschen, die ich kenne. Ich respektiere und bewundere deine Stärke und dein Herz. Du bist männlicher als viele, viele, die ich kenne."

"Spider-Man" Tom Holland lädt Bridger zum Filmset ein

Auch die Darstellerin von "Captain Marvel", Brie Larson, schickte Bridger eine private Nachricht, ebenso die "The Flash"-Schauspieler Grant Gustin und Robbie Amell. "Captain America" Chris Evans widmete dem Jungen sogar ein ganzes Video.

Und auch Tom Holland, der Bridgers liebsten "Avenger"-Helden "Spider-Man" spielt, ließ es sich nicht nehmen, persönlich mit ihm zu sprechen. Am Telefon plauderte Tom mit Bridger über die "Avengers" – und ließ ihn sprachlos zurück, als er ihn einlädt, ihn beim Dreh für seinen nächsten Film persönlich zu besuchen und das echte "Spider-Man"-Kostüm anzuschauen.