„Habe keine Kraft mehr!“

Eisiges Fiasko: Mieterin (79) seit fast drei Monaten ohne Heizung

Mieterin mit Decke auf dem Sofa
Die Heizung funktioniert nicht. Mieterin Rosa Pawliczek (79) muss frieren.
Privat

von Madeline Jäger

„Ich sitze hier mit Jacke, Handschuhen und Decke in der Wohnung“, bibbert Rosa Pawliczek im RTL-Interview. Die Heizung in ihrem Mietshaus ist schon seit September kaputt. Die Lage spitzt sich zu, denn es wird immer kälter. Bisher konnten die betroffenen Mieter die zuständige Wohnungsgesellschaft Belvona noch nicht erreichen. Wie kann das sein? RTL ist dem merkwürdigen Fall nachgegangen.

Lese-Tipp: "Schwachsinn!" Hartz-IV-Empfängerin schildert, worin das wahre Bürgergeld-Problem besteht

Heizung seit Ende September kaputt – Mieter bibbern, doch nichts passiert

Während viele Deutsche gerade versuchen, auf starkes Heizen zu verzichten, bleibt den Mietern in der Gerkerather Straße in Mönchengladbach seit Wochen gar nichts anderes übrig, als zu frieren.

Mieterin Rosa Pawliczek (79) weiß so langsam nicht mehr weiter. „Ich habe keine Kraft mehr“, sagt sie verzweifelt im RTL-Gespräch. Etwa 30 Familien in ihrem Mietshaus seien ebenfalls vom Heizungsausfall betroffen, schildert der Sohn der Rentnerin. Mit einem Hilferuf hat er sich im Namen der Mieter bei RTL gemeldet, denn er kann den eisigen Dauerzustand langsam nicht mehr mit ansehen. Seit Wochen versucht er, die Wohnungsgesellschaft Belvona zu erreichen. Ohne Erfolg.

Lese-Tipp: "Kein warmes Wasser" Nach Hilferuf: Belvona-Mieter frieren weiter – jetzt geht der Fall bis nach ganz oben!

„Seit 30 Jahren schon in der Wohnung, sowas habe ich noch nie erlebt“

„Seit 30 Jahren wohne ich schon in dieser Wohnung, doch sowas habe ich noch nie erlebt“, beschreibt Rosa Pawliczek (79) ihre missliche Lage. Zwei Heizstrahler hat sie sich mittlerweile schon zugelegt, damit sie nicht krank wird. Vor kurzem wurde sie am Auge operiert und muss sich erholen Da will sie sich nicht auch noch eine Lungenentzündung zuziehen.

Der Sohn misst aktuell an guten Tagen höchstens 16 Grad in der Wohnung. Doch was passiert, wenn die Temperaturen weiter fallen?

Mönchengladbach Haus in der Außenansicht
Hier ist die Heizung defekt. Belvona-Mieter aus Mönchengladbach müssen aktuell frieren.
Privat
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

„Mieter fühlen sich im Stich gelassen“ – auch von der Stadt Mönchengladbach

Bislang hat die bescheidene Seniorin noch nicht weniger Miete an die Wohnungsgesellschaft Belvona überwiesen. Das wäre ihr nicht richtig vorgekommen. Aktuell spielt sie zum ersten Mal mit dem Gedanken. Denn bisher hat niemand auf ihren Hilferuf reagiert. Dabei prangt im Hausflur ein großer Hinweis, der gerade wie Hohn für die Mieter klingen dürfe: „Das Ziel von Belvona: Ihre 100% Zufriedenheit als Mieter.“

Dabei hält die Unzufriedenheit der Hausbewohner schon lange an. Auf RTL-Anfrage bestätigt die Stadt Mönchengladbach ihren Besuch in der Wohnanlage. Doch passiert sei seitdem nichts, heißt es von den betroffenen Mietern. „Sie fühlen sich im Stich gelassen und das nicht erst seit gestern“, sagt der Sohn von Rosa Pawliczek dazu schlicht.

Lese-Tipp: Wichtige Fakten zur Gas-Soforthilfe – Gas-Abschlag vom Staat: So kommen Sie als Mieter an Ihr Geld

Mieter aus Mönchengladbach können Wohnungsgesellschaft nicht erreichen

Für die Mieter aus Mönchengladbach war es bislang ein Ding der Unmöglichkeit, jemanden bei der Belvona zu erreichen. Deswegen haben einige Mieter ihr Schicksal selbst in die Hand genommen. „Alle, die bisher auf eigene Faust die Miete gemindert haben, mussten am Ende doch die volle Summe zahlen. Sie haben schnell eine Mahnung bekommen.

Ansonsten hat der Vermieter bisher nicht auf unsere Anrufe oder Kontaktaufnahme-Versuche reagiert“, erklärt der Sohn weiter. Auch RTL kann die Wohnungsgesellschaft Belvona telefonisch nicht erreichen. Wer das Düsseldorfer Wohnungsunternehmen anruft, landet sofort und ohne Freizeichen auf einem Anrufbeantworter.

Lese-Tipp: Sparen und trotzdem nicht frieren? Das geht! 9 Tipps zum bewussten Heizen

Mönchengladbach: Hat Belvona die Gasrechnung nicht bezahlt?

In anderen Städten gibt es momentan für Belvona-Mieter ebenfalls Probleme. In Augustdorf in Nordrhein-Westfalen (NRW) soll die Firma laut des Energieversorgers E.ON die Gasrechnung über Monate hinweg nicht bezahlt haben. Das dementiert Belvona jedoch. Man habe die Rechnungen teils an die falsche Gesellschaft gerichtet. Doch es gibt weitere Berichte.

Mieter zweier Einfamilienhäuser in Moers mussten auch frieren, berichtet die „Rheinische Post“. In Werl harrten dutzende Mieter laut „Soester-Anzeiger“ tagelang ohne Heizung und Warmwasser in ihren Wohnungen aus. Heizungen und Warmwasser funktionieren auch bei Mietern aus Halle/Saale nur gelegentlich, berichtet aktuell die „Mitteldeutsche Zeitung“. Doch was ist in Mönchengladbach los?

Lese-Tipp: Kreis Lippe - Mieter ohne Heizung

Im Video: Mieter aus Augustdorf/Kreis Lippe frieren ohne Heizung

Mieter ohne Heizung Kreis Lippe
02:43 min
Kreis Lippe
Mieter ohne Heizung

30 weitere Videos

Belvona reagiert auf RTL-Anfrage: „Bitten wir zu entschuldigen“

Auf eine schriftliche RTL-Anfrage von Freitag (25. November 2022) reagiert Belvona-Sprecherin Jasmin Spencer am späten Montagnachmittag (28. November 2022) folgendermaßen: „Uns ist bekannt, dass die Heizung im Haus Gerkerather Mühle 25 in Mönchengladbach derzeit nicht in Betrieb genommen werden kann. Ursache ist ein Rohrbruch, der derzeit noch durch einen Fachbetrieb beseitigt wird. Aktuell ist uns leider noch nicht bekannt, wann die Maßnahme abgeschlossen sein wird“, so die Pressesprecherin.

Belvona will Kosten für Heizstrahler-Gerät übernehmen

„Wir verstehen natürlich, dass dies bei den aktuellen Temperaturen für unsere Mieter eine deutliche Einschränkung darstellt. Dies bitten wir zu entschuldigen. Gerne können sich die Mieter einen Heizlüfter, Ölradiator oder ähnliches anschaffen. Wir werden die Kosten für ein entsprechendes Gerät gerne gegen Vorlage eines Rechnungsbeleges erstatten“, kündigt die Sprecherin an.

Unter bestimmten Umständen könnte jedoch laut dem Deutschen Mieterbund noch wesentlich mehr für die Mönchengladbacher Mieter drin sein. Laut einer Sprecherin sowohl Schadensersatz als auch die Strom-Kosten-Erstattung bei Heizstrahler-Nutzung für circa zwölf Stunden täglich. Bei einem totalen Heizungsausfall während der Heizungsperiode (ab dem 1. Oktober) könnten Bewohner laut einem Hamburger Gerichtsurteil ihre Miete sogar um 100 Prozent mindern.

Lese-Tipp: Was Sie beachten müssen – Hunderte Euro sparen: Bei welchen verbreiteten Mängeln Sie die Miete kürzen dürfen

Ihre Meinung ist uns wichtig! Frieren Sie aktuell manchmal in Ihrer Wohnung?

Mönchengladbach: Mieter bekommen Post - Sanierungsfirma kündigt sich an

Auch, wenn Rosa Pawliczek und ihr Sohn sich freuen, zumindest nicht auf den Kosten für den erworbenen Heizstrahler sitzen bleiben zu müssen, wünschen sie sich letztendlich eine funktionierende Heizung. Bis Montagabend sind jedoch noch keine Handwerker aufgetaucht. Von Reparaturarbeiten habe sie bisher nichts gehört oder gesehen, sagt Pawliczek.

Nur einen Brief habe sie am Montag erhalten. In dem kündigt eine Sanierungs-Firma aus Köln an, am Mittwoch, 30. November vorbeikommen zu wollen, um „die Ursache für den Wasserschaden im Gebäude zu finden.“ RTL bleibt am Fall dran, bis Rosa Pawliczek und die anderen Mieter wieder heizen können.