DSDS-Jurorin Maite Kelly ändert ihre Meinung nachträglich

Enrico Juniku bekommt überraschend eine zweite Chance - und nutzt sie!

10. Februar 2021 - 11:13 Uhr

Maite Kelly: „Bei Enrico bereue ich es“

Eigentlich gibt es bei "Deutschland sucht den Superstar" keine zweite Chance. Wer einmal raus ist, ist eben raus. Aber manchmal fällt der Jury erst ein wenig später auf, dass ein Kandidat vielleicht doch noch hätte weiter kommen können. So geschieht es bei DSDS-Jurorin Maite Kelly nach dem Auftritt und Abgang von Enrico Juniku. Nur Dieter Bohlen hatte dem Kandidaten ein "Ja" gegeben, Maite und Mike Singer ein "Nein". Aber weil Maite das schnell bereut, passiert das Unglaubliche: Enrico wird noch einmal auf die Bühne gerufen. Was dann passiert, ist hier im Video zu sehen.

Enrico singt den Song mit Playback und Text auf dem Smartphone

Enrico Juniku hat nur einen Song vorbereitet. Den singt er auch noch ohne Playback, aber auf seine ganz eigene Art. Das gefällt Dieter Bohlen. Aber Maite Kelly erst nicht. Da auch Mike Singer ein "Nein" gibt, ist Enrico leider raus. Aber Maite Kelly geht der Kandidat dann doch nicht aus dem Kopf und so kommt es, dass er eine zweite Chance bekommt. Blöd ist nur, dass er keinen zweiten Song vorbereitet und einstudiert hat. Daher bekommt er ausnahmsweise nicht nur die Chance, ein zweites Mal zu singen, er darf auch den Text ablesen.

Den kompletten Auftritt von Enrico Juniku mit beiden Songs gibt es in in der ganzen 11. Casting-Folge von DSDS 2021 auf TVNOW zu sehen.

DSDS auf TVNOW im Stream anschauen

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Jetzt schon für DSDS 2022 bewerben

Wer selbst ein Teil von DSDS sein will und auf der Suche nach dem großen Fame ist, kann sich schon jetzt für die neue Staffel von "Deutschland sucht den Superstar" bewerben. Weitere Infos zur Bewerbung gibt es hier.

Alle wichtigen Infos rund um DSDS haben wir HIER noch mal zusammengefasst.