Themen und Personen

DSDS 2021

Auch 2021 machte sich die Jury auf die Suche nach einem neuen Superstar. Die 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ gewann Jan-Marten Block.

DSDS 2021 TVNOW / Stefan Gregorowius

​Die 18. Staffel der Castingshow wurde bereits 2020 angekündigt. Mit einer neuen Jury sollte zudem frischer Wind in die neue DSDS-Staffel gebracht werden und es wurden bis auf Urgestein Dieter Bohlen alle Jury-Mitglieder ausgetauscht. Im August 2020 gab RTL bekannt, dass Mike Singer, Maite Kelly und Michael Wendler die Nachwuchstalente der neuen „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel bewerten werden.

Moderiert wurde DSDS 2021 von Oliver Geissen. Ausgestrahlt wurde die Staffel vom 5. Januar bis Anfang April 2021 auf RTL und sie beinhaltete insgesamt 19 Folgen.

Die 18. Ausgabe von „Deutschland sucht den Superstar“ sorgte für viel Jury-Wirbel

Im Oktober 2020 stieg Michael Wendler aus. Kurz vor den Aufzeichnungen des „Recalls“ aus, im Januar 2021, entschied RTL sich zudem dazu, den Schlagersänger aus den bereits aufgenommen Episoden herauszuschneiden. Michael Wendler war zuvor mehrmals mit Verschwörungstheorien zur COVID-19-Pandemie und antisemitischen Bemerkungen in Verbindung gebracht worden sowie negativ aufgefallen.

Sowohl das Halbfinale als auch das Finale fanden ohne Dieter Bohlen statt. Der Juror sagte die Live-Shows aus gesundheitlichen Gründen ab, er wurde von TV-Legende Thomas Gottschalk vertreten. Im März 2021 gab RTL außerdem bekannt, dass dies die letzte „Deutschland sucht den Superstar“-Staffel mit Dieter Bohlen gewesen sein soll. Moderator der Liveshows war - wie im Vorjahr - Oliver Geissen.

So liefen die Castings und Recalls der turbulenten 18. DSDS-Staffel ab

Die Ausstrahlung der Castings erfolgte vom 5. Januar bis 9. Februar 2021. Aufgrund der anhaltenden Coronavirus-Pandemie fanden diese nicht wie üblich an verschiedenen Standorten statt, sondern auf dem Schiff „Blue Rhapsody“, das den Rhein hoch und runter schipperte. Der erste Recall fand im Mediapark in Köln statt, zu dem 100 Teilnehmer eingeladen wurden. Aus diesem wurden anschließend 40 Kandidaten für den zweiten Recall ausgewählt. Dort kamen 30 Teilnehmer – zusammen mit den vier Gewinnern der Goldenen CDs – in den dritten Recall, wo sie von den Stimmtrainern, Ex-DSDS-Gewinnerin Juliette Schoppmann und André Franke, unterstützt wurden. Für den vierten Recall ging es mit 27 verbliebenen Kandidaten auf die griechische Insel Mykonos. In der letzten Mykonos-Recall-Folge schieden weitere neun Kandidaten aus, womit neun verbliebene Teilnehmer in die Live-Shows einzogen durften. Diese fanden in der Gebläsehalle im Landschaftspark Duisburg-Nord statt.

Erstmalig waren nur zwei Frauen unter den Endrundenteilnehmern, was damit die bisher niedrigste Anzahl von nur drei weiblichen Kandidatinnen in Staffel 7 und 10 übertroffen wurde. Auch das Finale war ein reines Männer-Finale, bestehend aus Jan-Marten Block, Kevin Jenewein, Karl Jeroban und Starian Dwayne McCoy.

Jan-Marten Block gewinnt die Staffel und wird Superstar 2021

Am Ende konnte sich der 25-jährige Nordfriese Jan-Marten Block gegen die anderen Kandidaten durchsetzen und gewann am 3. April 2021 das Finale. Er konnte nicht nur den Sieg, sondern auch einen Plattenvertrag und 100.000 Euro mit nach Hause nehmen.

Alle Infos und Neuigkeiten zur 18. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ sowie alle Highlights und DSDS-Videos finden Sie hier bei RTL.de