Im Wandel der Zeit

Wie aus dem Kerl Marco Cerullo ein Softie wurde

17. Januar 2020 - 11:31 Uhr

Das Dschungelcamp geht Marco an Herz und Nieren

Wir erinnern uns kurz an die Anfänge von Marco Cerullos (31) TV-Karriere. Als der Ex-Bachelorette-Kandidat im Paradies nach seiner Traumfrau suchte, war noch alles in Ordnung. Besser sogar: Mit Christina Grass (31) fand Marco bei "Bachelor in Paradise" seine große Liebe. Trotzdem wurde der sonst so starke Mucki-Mann von seinen Gefühlen übermannt – und brach vor paradiesischer Kulisse in Christinas Armen zusammen. Auch im Dschungelcamp kommt Marcos verletzliche Seite wieder zum Vorschein. Im Video zeigen wir, wie krass er sich in den letzten Monaten verändert hat.

Marco Cerullo dachte sogar ans Aufgeben

Bei "Bachelor in Paradise" sagte Marco noch, dass er seit zehn Jahren nicht mehr geweint habe. Doch das ist längst Vergangenheit – denn mittlerweile scheint das Vergießen von Tränen schon fast zu Marcos Alltag zu gehören. Zumindest ist das im Dschungelcamp der Fall. Erst heult er, weil er Angst hat, Christina zu verlieren, und dann wird er auch noch von seiner dunklen Vergangenheit eingeholt – und heult schon wieder. Marco war sogar schon kurz davor den berühmten Satz "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" in den australischen Busch hinauszubrüllen. Ob der 31-Jährige noch mal die Kurve kriegt und zu alter Stärke zurückfindet? Wir sind gespannt!

Die beliebtesten Videos zum Dschungelcamp

„Ich bin ein Star – Holt mich hier raus“ bei TVNOW anschauen

Alle Dschungelcamp-Folgen gibt's parallel zur TV-Ausstrahlung hier im Livestream. Und auch verpasste Folgen sind jederzeit bei TVNOW abrufbar.

Noch mehr Infos zu den Kandidaten, den Luxusartikeln und den Sendetermine zu "Ich bin ein Star – Holt mich hier raus", gibt's hier.