Herzogin Meghan liebt sie auch

„Dr. Bronner's“ Super-Seife mit 18 Funktionen im Test: Wie gut ist sie wirklich?

19. Dezember 2019 - 10:11 Uhr

Dr. Bronner's: Diese Seife soll wirklich alles können!

Zahnpasta, Duschgel, Pflanzenschutz – das sind nur drei von 18 Funktionen, die diese Seife haben soll! Ja, richtig gehört. Die Dr.-Bronner's-Seife* soll ein echter Allrounder sein. Sogar Herzogin Meghan schwört auf die Wunder-Seife.

Und auch Natron soll ja nicht nur zum Backen gut sein, sondern auch im Haushalt und im Beautybereich ein Alleskönner sein. Aber wie vielseitig einsetzbar sind die Produkte wirklich? Das haben wir getestet - und die Ergebnisse gibt's im Video!

Eine Seife - 18 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten?

Für die "Dr. Bronners 18-in-1 Naturseife" soll es laut Hersteller ganze 18 verschiedene Anwendungsmöglichkeiten geben. Zudem ist sie Bio- und Fair-Trade-zertifiziert, tierversuchsfrei, vegan,  zu 100 Prozent biologisch abbaubar und wird in 100 Prozent recycelten Flaschen verpackt – eine wahre Wunder-Seife also?

Das sind die 18 Anwendungsmöglichkeiten der Super-Seife

  • Duschgel
  • Gesichtsreinigung
  • Handseife
  • Reiseshampoo
  • Handwäsche
  • Fußpflegebad
  • Tiershampoo
  • Babypflege
  • Obstreiniger
  • Pflanzenschutz
  • Mundwasser
  • Fleckenentferner
  • Inhalation
  • Zahnpasta
  • Entspannungsbad
  • Handspülmittel
  • Nassrasur
  • Pinselreiniger

Fünf Wunderfunktionen von Natron

Dass Natron, häufig bekannt als Kaiser-Natron, ein universelles Hausmittel ist, hört man immer wieder. Überwiegend wird Natron aus Kochsalz gewonnen und ist zudem als gelöstes Natron in vielen Mineralwässern und Heilquellen enthalten. Häufig findet man Kaiser-Natron* in der Backabteilung vieler Supermärkte.

Natron kann vielfältig in der Küche verwendet werden, aber auch zahlreiche weitere Funktionen haben:

  • Natron soll gegen Übelkeit und Kater helfen: Dafür zwei Messerspitzen in einer Tasse Wasser auflösen und trinken. Die basische Eigenschaft neutralisiert die Säure im Magen.
  • Gegen juckende Kopfhaut und Schuppen: Zur Beruhigung der Kopfhaut kann ein Teelöffel Natron dem Shampoo zugefügt werden.
  • Fußbad für weiche Haut und gegen Schweißfüße: Durch die geruchsneutralisierende und antibakterielle Wirkung des Natrons kann es gegen Schweißfüße helfen und gleichzeitig die Haut weich machen.
  • Natron als Shampoo-Ersatz: Natron in warmem Wasser aufgelöst kann durch die reinigende Wirkung als Shampoo-Ersatz dienen.
  • Natron-Peeling: Grobkörniges Natron, wie zum Beispiel Kaiser-Natron, ist für ein Körper- oder Gesichtspeeling besonders geeignet. Dafür einen Teelöffel Natron mit dem Saft einer halben Zitrone, zwei Esslöffeln Naturjoghurt und etwas Honig vermischen und als Maske nutzen. Hier finden Sie weitere Körperpflege-Tipps mit Natron.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.