Diese Bewegungen helfen

Detox-Yoga: Entgiften Sie Ihren Körper!

14. Januar 2021 - 15:42 Uhr

Video: Diese Yoga-Übungen entgiften den Körper

Zeit für ein Entgiftungsprogramm? Detox-Yoga umfasst eine Reihe von speziellen Asanas, die die Durchblutung und damit die Funktionstüchtigkeit der Organe fördern, die am Entgiftungsprozess beteiligt sind (Schilddrüse, Darm, Leber, Niere, Bauchspeicheldrüse, Milz). Die Übungen sind ganz einfach nachzumachen und bringen bei regelmäßiger Durchführung den Stoffwechsel sowie reinigende Prozesse für Körper, Geist und Seele in Gang.

Mit diesen Bewegungen werden die inneren Organe gut durchblutet

Yoga-Trainerin führt Dreh-Übung im Sitzen aus.
Beim Detox-Yoga kommen vor allem Drehbewegungen zum Einsatz, die wie eine innere Massage auf den Körper wirken.
© imago images/Westend61, Veam via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Beim Detox-Yoga kommen vor allem Drehbewegungen und Vorbeugen zum Einsatz, weil durch diese beiden Haltungskategorien die Bauchorgane stimuliert werden. Die Übungen wirken so wie eine innere Massage und die Gifte, die sich in Ihrem Körper angesammelt haben, werden so aus dem Körper abtransportiert – wie bei einem Schwamm, den man auswringt.

Bei Übungen im Sitzen auf der Yoga-Matte, bei denen der Oberkörper "verdreht" ist, werden die inneren Organe massiert und gut durchblutet. Milz, Leber, Gallenblase, Magen und Darm werden so mit frischem Blut versorgt. Auch die beliebten Übungen Adler, Drehsitz und der gedrehte Stuhl können Abhilfe schaffen.

Detox-Yoga: Diese Übung entlastet die Wirbelsäule

Yoga-Trainerin liegt mit angewinkelten Beinen auf dem Rücken
Wenn die angewinkelten Beine beim Detox-Yoga hin und her geschaukelt werden, wird die Wirbelsäule es Ihnen danken!

Eine gute Ausgangsposition des Detox-Yogas ist die Rückenlage. Ziehen Sie die Oberschenkel zu Ihrem Brustkorb heran und breiten Sie die Arme fächerförmig aus. Atmen Sie ein und bringen Sie Ihre angewinkelten Beine abwechselnd nach rechts und nach links zur Seite und in die Mitte zurück. Bei dieser – und wie bei allen anderen Yoga-Übungen auch – ist es wichtig, sich Zeit für die einzelnen Bewegungen zu lassen. Auch das Atmen sollte ruhig und kontrolliert sein. Durch die Drehbewegung wird die Wirbelsäule auf sanfte Art und Weise gedehnt und die inneren Organe massiert.

Buch-Tipps zum Thema Detox-Yoga

Rückwärtsbeugen helfen ebenfalls dabei, den Körper zu entschlacken

Eine junge Frau übt auf ihrer Yogamatte die Übung namens Kobra aus, bei der der Oberkörper in die Luft gestreckt wird.
Die Kobra eignet sich gut, um einen angenehmen Druck auf den Bauch auszuüben. So hilft diese Yoga-Übung zum Beispiel bei Blähungen.
© Getty Images/iStockphoto, Pinkypills

Rückwärtsbeugen üben leichten, angenehmen Druck auf den Bauch aus und helfen bei Blähungen sowie einem Blähbauch. Somit sind die Heuschrecke, die Kobra und das Kamel gute Yoga-Übungen, um den Körper zu detoxen.

Das Ziel bei Umkehrstellungen ist es, den Bauch zu entlasten

Ein junger Mann macht im Sommer in einem Park einen Kopfstand.
Auch wenn der Kopfstand eher zu den fortgeschrittenen Yoga-Übungen zählt, trägt er definitiv zum positiven Körpergefühl bei.
© dpa, Sebastian Gollnow, scg axs

Auch Umkehrstellungen stellen eine Entlastung für den Bauch dar: Sie helfen bei Verstopfungen, bringen eine träge Verdauung wieder in Schwung und beugen Übersäuerung vor. Dazu sind der Kopf- und Schulterstand effektiv oder die Beine-gegen-die-Wand-Stellung.

Yoga ist nicht nur gut für den Körper, sondern sorgt für eine gesunde Lebensweise

Wichtig ist, dass Sie die Übungen mehrmals pro Woche wiederholen. Das Gute daran ist jedoch, dass Yoga nicht nur gut für den Körper ist, sondern auch noch viel Spaß bereitet. Um wirklich tolle Ergebnisse sehen und ein neues Wohlbefinden genießen zu können, kombinieren Sie die Detox-Yoga-Übungen am besten mit einer entschlackenden Ernährungsweise und einem gesunden Lebensstil. So tun Sie sich und Ihrem Körper auch auf Dauer etwas Gutes.

Lesen Sie hier, mit welchen zusätzlichen Detox-Methoden Sie wieder fit werden.

Möchten Sie Ihren Körper nicht nur entgiften, sondern auch Gewicht verlieren? Dann probieren Sie diese Yoga-Übungen zum Abnehmen aus.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.