RTL.de
TV
GZSZ
Dschungelcamp
Der Bachel
DSDS
Now
Themen und Personen

Fitness

Fitness gehört zu den bekanntesten Lifestyle-Bewegungen der Zeit. Das Spektrum dieser Bewegung ist heute vielfältiger und weitreichender denn je.

Die moderne Welt der Fitness

Es gibt viele Gründe, sich dem Fitness hinzugeben: Die einen wollen mehr Kraft haben, während die anderen ihre Ausdauer verbessern wollen. Des Weiteren gibt es Menschen, die in Sachen Koordination beziehungsweise Körperbeherrschung besser werden wollen oder die sich zum Ziel genommen haben, die Beweglichkeit zu erhöhen. Auch die Möglichkeit, soziale Kontakte beim Training zu knüpfen oder zu pflegen, sollte als Motivationsgrund nicht außer Acht gelassen werden. Obwohl von einem allgemeinen Fitnesstrend gesprochen werden kann, ist die Fitnesswelt ausgesprochen vielfältig. Die Ursprünge der Fitnessbewegung in Deutschland gehen auf die frühen Jahre des 19. Jahrhunderts zurück – schon damals gab es öffentliche Turnveranstaltungen. In den USA bekam die Bewegung in der Mitte des 20. Jahrhundert einen neuen großen Impuls, der sich wiederum auf die Lebensgewohnheiten hierzulande auswirkte. Einen regelrechten Boom erlebte das Fitness in den Achtzigerjahren mit dem erhöhten Aufkommen der Fitnessstudios.

Welches Fitnesstraining an welchem Ort?

Fitness kann sowohl in der freien Natur als auch zuhause oder im Studio getätigt werden. Welcher Ort sich am besten fürs regelmäßige Fitnessprogramm eignet, hängt von der persönlichen Zielsetzung ab. Wer zum Beispiel ein ausgiebiges Krafttraining mit höheren Gewichten bevorzugt, ist mit einem Fitnessstudio gut bedient. Das Gleiche gilt für intensives Beweglichkeitstraining. Fürs aerobe Ausdauertraining bietet sich hingegen die freie Natur an – vor allem in den schönen Frühlings- und Sommermonaten.

Wichtige Nebentrends – Blogs, Nahrungsergänzungsmittel und andere Produkte mit Fitnessbezug

Im Laufe der Jahrzehnte entstand eine ganze Industrie rund um das Thema Fitness. Schon die Zahl an Fitness-Blogs und Messen verdeutlicht, in welchen Dimensionen sich die Szene entwickelt hat. Die Auswirkungen des Trends auf das Thema Ernährung verwundert wohl kaum. Schon seit Längerem gibt es Nahrungsergänzungsmittel diverser Hersteller, die ganz speziell auf die Bedürfnisse der Fitnessgemeinde ausgelegt sind. Das bekannteste Beispiel in dieser Hinsicht ist wohl der Eiweißshake. Aber auch andere Produkte mit Fitnessbezug, wie zum Beispiel Fitnesstracker, Apps oder Kleidung für den Sport, gewinnen zunehmend an Relevanz.