RTL News>Gesundheit>

Daniels letzter Wunsch: Kampf gegen Blutkrebs verloren - das geht uns alle an

„Ich habe einen letzten Wunsch und dafür brauche ich euch alle!"

Daniel hat den Kampf gegen den Krebs verloren - sein letzter Wunsch geht uns alle an

Daniel mit seiner Frau Natalia und Sohn Leo.
Daniel mit seiner Frau Natalia und Sohn Leo. Der Mannheimer starb vor Kurzem an Leukämie.
privat

Genau einen Monat hielt das vollkommene Familienglück von Daniel, Natalia und Sohnemann Leo an, ehe ein Wort das Leben der drei komplett aus der Bahn warf: Blutkrebs . Papa Daniel war von jetzt auf gleich todkrank, kämpfte Tag für Tag, Woche für Woche um sein Leben. Doch am Ende siegte der Krebs. Nun versucht seine Familie, seinen letzten Wunsch zu erfüllen.

Kurz nach der Hochzeit erkrankte Daniel an Krebs

Das Leben von Daniel und Natalia war nahezu perfekt. Wie die Deutsche Knochenmarkspenderdatei (DKMS) in einer Pressemitteilung schrieb, waren die beiden seit Jahren ein Paar, glücklich, verliebt und immer auf Trab, seit Sohn Leo auch mit von der Partie war. Im Mai 2021 heirateten sie endlich, planten eine Reise nach Kroatien und überlegten, ein eigenes Haus zu bauen. Doch nur ein paar Wochen später veränderte sich das Leben der jungen Familie schlagartig.

Lese-Tipp: So können Sie ganz leicht Stammzellspender werden

Daniel klagte in dieser Zeit immer wieder über Rückenschmerzen, brach im Juni 2021 plötzlich auf der Arbeit zusammen. Im Krankenhaus dann die Diagnose: Mastzellleukämie, Blutkrebs. „Ich werde kämpfen und den Krebs besiegen, denn mein Sohn und meine Frau brauchen mich. Ich will meinen Sohn Leo aufwachsen sehen“, sagte Daniel damals der DKMS. Seine einzige Überlebenschance war eine Stammzelltransplantation und tatsächlich fand sich ein passender Spender für den Mannheimer.

Daniels letzter Wunsch: Hoffnung schenken

Doch ein Happy End blieb der Familie verwehrt. Wie die DKMS vor wenigen Tagen auf ihrer Website schrieb, hat Daniel es nicht geschafft, trotz Transplantation: „Leider hat uns die traurige Nachricht erreicht, dass Daniel letzte Nacht verstorben ist. Erst vor ein paar Tagen haben wir noch mit ihm gesprochen.“ Sein letzter Wunsch: Seine Geschichte soll möglichst viele Menschen motivieren, sich bei der DKMS zu registrieren.

Deshalb wendet sich Daniels Familie jetzt mit seiner letzten Bitte an die Öffentlichkeit: „Ich habe einen letzten Wunsch und dafür brauche ich euch alle: Registriert euch bei der DKMS, um anderen Betroffenen zu helfen.“ Das sei bis zuletzt Daniels größtes Anliegen gewesen. Denn nur so kann man anderen Blutkrebspatienten und ihren Familien Hoffnung und eine Chance auf Leben schenken. (jbü)

Lese-Tipp: "Mund auf, Stäbchen rein, Spender sein." – werden auch Sie Stammzellspender