Er forderte Kinder auf, Masken abzunehmen

Jetzt spricht der Busfahrer: "Wir wollen frei und selbstbestimmt leben"

21. Oktober 2020 - 9:40 Uhr

Corona-skeptischer Busfahrer-Video ging viral

In Deutschland gibt es bisher 368.671 bestätigte Corona-Fälle (Stand 19. Oktober 2020). Fast 10.000 Menschen sind hier an COVID-19 gestorben. Doch es gibt immer noch Menschen, die den Ernst der Lage nicht erkennen. Thomas Brauner ist Busfahrer. Er geriet durch ein Video in die Schlagzeilen, das ihn zeigt, wie er die Kinder in seinem Bus dazu aufruft, ihre Masken abzunehmen. Er wolle "ein Zeichen setzten" sagt er ihnen. Warum handelt ein Mann, der für das Wohlergehen seiner kleinen Passagiere verantwortlich ist, so verantwortungslos? RTL hat Thomas Brauner mit dem Video konfrontiert.

Video von Maskenverweigerer geht viral

Der Bus ist voll mit Kindern. Sie sitzen ohne Abstand nebeneinander. Erst tragen sie alle noch Masken, doch dann hält Brauner plötzlich eine Rede. "Ich möchte mit euch heute ein bundesweites Zeichen setzen. Wollt ihr mitmachen?", fragt er die Kids. Die antworten zögerlich: "Ja." Dann fordert Brauner sie auf, ihre Masken abzunehmen "[...] und wir werden die Fahrt bis zur Schule ohne Masken fortsetzen, wenn ihr möchtet." Das Video geht viral – viele Leute regen sich über die Missachtung der Corona-Regeln auf. RTL hat den Maskenverweigerer mit seiner Aktion konfrontiert. Was genau sollte das?

"Wir laufen Gefahr, dass wir eines Tages sogar eine Generation haben, die sich an die Masken gewöhnt und das dürfen wir einfach nicht zulassen – wir wollen frei und selbstbestimmt leben", sagt der Busfahrer.

Busfahrer erhielt Anzeige wegen Nötigung

Für seinen Masken-Aufstand muss Thomas Brauner jetzt geradestehen, wie er selbst erzählt. "Ich habe eine Anzeige bekommen, wegen Nötigung", außerdem solle er seinen Führerschein abgeben. "Gestern war ein Polizist da, der mir gesagt hat, ich soll bitte nicht mehr mit dem Bus fahren", sagt Brauner.

Auch Dr. Christoph Specht findet Masken im Alltag wichtig. "Es zeigt sich immer mehr, dass die ganz simplen Maßnahmen die besten sind, um dieser Pandemie Herr zu werden," so der Mediziner. Diese einfachen Maßnahmen seien Abstand halten und das Tragen von Masken in geschlossenen Räumen.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Brauner hält Rede auf Anti-Corona-Demo

Thomas Brauner scheint die Facheinschätzung von Medizinern nicht weiter zu interessieren. Trotz seiner Anzeige und des drohenden Führerscheinverlustes, gibt er keine Ruhe. Zuletzt hielt er sogar eine Ansprache auf einer Anti-Corona-Demo in Erfurt.