Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Oberbürgermeister von Halle schlägt Alarm

Geimpfter soll mehrere Personen in Klinik angesteckt haben

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand ist besorgt über die Lage in seiner Stadt.
Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand ist besorgt über die Lage in seiner Stadt.
© imago images/Steffen Schellhorn, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

02. April 2021 - 15:51 Uhr

Halle: Mann unwissentlich als Superspreader in Klinik?

Mysteriöser Corona-Fall in Halle (Sachsen-Anhalt): Ein Mann soll in einer Klinik unwissentlich zum Superspreader geworden sein, obwohl er zwei Mal geimpft worden und ohne Symptome gewesen sei. Der Oberbürgermeister schlägt Alarm zu diesem Superspreader-Verdacht.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de und rund um die Uhr im Stream auf n-tv +++

Ohne Symptome, mit negativem Test und zwei Impfungen zum Superspreader

Halles Oberbürgermeister Bernd Wiegand ist besorgt, nachdem ihm der Ärztliche Direktor des Elisabeth-Krankenhauses, Hendrik Liedtke, den Fall einer Person geschildert hatte, die mehrere Menschen in der Klinik unwissentlich angesteckt haben soll. Die Person habe demnach zwei Impfungen erhalten, sei symptomfrei im Krankenhaus erschienen und im Schnelltest negativ gewesen.

"Bei dieser Person hat am Ende aber ein PCR-Test eine enorm hohe Virenlast zum Vorschein gebracht hat, so dass die Person womöglich völlig unwissentlich zu einem Super-Spreader geworden ist", sagte Wiegand am Dienstag bei einer Pressekonferenz.

+++DOKU-TIPP auf TVNOW: Zwischen Hoffnung und Tod - Wer hat Schuld am deutschen Impf-Desaster?+++

Oberbürgermeister: An Corona-Regeln halten und "auf nichts vertrauen"

"Das Virus trickst uns aus", zitiert der Oberbürgermeister den Klinik-Direktor, der warnt: "Das Virus hat offenbar eine neue Strategie und umschifft alle Abwehr-Maßnahmen, die wir bisher hatten. Das ist eine völlig neue Situation." Liedtke habe ihn gebeten, seinen Bericht der Öffentlichkeit weiterzutragen. Wiegand bittet deshalb alle Bürgerinnen und Bürger die Corona-Regeln zu befolgen und "auf nichts zu vertrauen".

Auch interessant