RTL News>

Braunfels: Bobby Car-Museum mit über 300 Rutschautos

Herzlichen Glückwunsch Bobby Car!

Das Kultauto wird 50 Jahre alt

Das Kultauto wird 50 Jahre alt Herzlichen Glückwunsch Bobbycar!

30 weitere Videos

Von Hanna Dickert und Benjamin Holler

Für viele Menschen ist es das erste Auto in ihrem Leben. Egal ob in der Wohnung oder auf dem Asphalt, der Klang eines Bobbycars ist jedem bekannt. Vor 50 Jahren wurde das Rutschauto erstmals auf der Spielwarenmesse in Nürnberg vorgestellt. Nun feiert der Weltbestseller sein 50-jähriges Jubiläum. Das nicht nur Kinder von dem Klassiker begeistert sind, zeigt uns Holger Späth mit seinem Bobbycar-Museum.

In Braunfels hat das kleine Kultauto ein eigenes Museum

Holger Späth ist Inhaber des Bobbycar-Museums in Braunfels im Lahn-Dill-Kreis. Vor 14 Jahren war Holger auf der Suche nach einem neuen Bobbycar für seine Tochter Ronja. Als er die verschiedenen Modelle und Farben gesehen hat, packte ihn die Faszination für die Vielfalt und Langlebigkeit der Plastikautos "Der Papa musste mit dem neuen Bobbycar gleich mal Rennen fahren, dann ist das gleich kaputt gegangen. Und dann musste ein neues her. Der Trend geht zum Zweitwagen. Aber bei Zweien ist es nicht geblieben.", so Holger.

LESE-TIPP: Wie viel Spielzeug braucht ein Baby?

Stolz auf 300 Exponate: Holger Späth hat in der früheren Metzgerei seiner Eltern in Braunfels das Bobby Car-Museum eingerichtet.
Stolz auf 300 Exponate: Holger Späth hat in der früheren Metzgerei seiner Eltern in Braunfels das Bobby Car-Museum eingerichtet.
Etienne Joppien, RTL, RTL Hessen

Ganze Bobbycar-Meisterschaften werden mittlerweile ausgetragen

Dank der Langlebigkeit sind Bobbycars super für Rennen geeignet. „Je steiler der Berg, um so schneller ist es, da geht es schon mal bis zu 130 km/h.", so der Autofan begeistert. Und seine Leidenschaft geht noch weiter. Holger gründetet zusammen mit anderen Sammlern den Bobbycar-Sportverband. Der Verband organisiert offizielle Rennen und Meisterschaften.

"Es ist ja eine Randsportart, manche beschmunzeln es. Aber jetzt zum Jubiläum, da kommen manche wieder aus ihren Löchern raus gekrochen“, sagt Holger Späth, der alle Hoffnung auf eine Rennsaison 2022 setzt – mit den kleinen Autos mit ihrer großen Geschichte.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformfacebook, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.