Impfstoff gegen den Willen der Eltern verabreicht

Arzt impft Neunjährige gegen Corona - Vater erstattet Anzeige

In Bobingen wurde eine Neunjährige gegen Corona geimpft. (Foto: Symbolbild)
In Bobingen wurde eine Neunjährige gegen Corona geimpft. (Foto: Symbolbild)
© imago images/photothek, Ute Grabowsky/photothek.net via www.imago-images.de, www.imago-images.de

10. Juni 2021 - 13:01 Uhr

Neunjährige in Bobingen gegen Corona geimpft

Im bayrischen Bobingen hat ein Arzt am vergangenen Wochenende offenbar ein neunjähriges Mädchen gegen Corona geimpft – gegen den Willen der Eltern. Der Vater des Mädchens erstattete Anzeige gegen den Mediziner.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Arzt impfte dem Mädchen Biontech-Impfstoff

Nach Informationen von "Hitradio RT1" fuhr der Vater der Kleinen zusammen mit seiner Tochter zu seinem Impftermin in einem Impfzentrum im Landkreis Augsburg. Das Mädchen begleitete ihren Vater in die Impfkabine. Dort habe der Arzt sie gefragt, ob sie Angst vor Spritzen habe und den Arm des Mädchens desinfiziert.

Laut dem Radiosender hielt der Vater das Vorgehen des Arztes für einen Scherz – doch der Arzt verimpfte dem Mädchen tatsächlich eine Dosis des Vakzins von Biontech. In Europa ist dieser Impfstoff derzeit erst ab zwölf Jahren zugelassen.

Mädchen nach der Impfung wohlauf

Offenbar handelte es sich beim Vorgehen des Arztes nicht um Böswilligkeit, sondern um ein Missverständnis. Als der Vater den Mediziner konfrontierte, soll dieser seinen Fehler eingesehen und sich auch entschuldigt haben. Noch in der Impfkabine brach der Arzt demnach in Tränen aus.

Das Mädchen wurde nach der Impfung stationär aufgenommen und 24 Stunden lang beobachtet. Dem Vater zufolge geht es der Tochter derzeit gut. Die ganze Familie habe für die Gesundheit des Mädchens gebetet, sagte er laut "Hitradio RT1".

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Folgen für den Arzt sind noch unklar

Welche Folgen das Vorkommnis für den Arzt haben wird, ist aktuell noch unklar. Das zuständige Landratsamt gab bislang keine Auskunft zu der außerplanmäßigen Impfung.

Sollte ich mein Kind gegen Corona impfen lassen? Hier beantworten wir die wichtigsten Fragen.

Auch interessant