Wer ist der mutmaßliche Täter im Fall Maddie McCann?

Bekannte packt über Christian B. aus: „Er hat getrunken und dann ist er auf mich losgegangen“

Verdächtig im Fall Maddie – Wer ist Christian B.? Vox zeigt Dokumentation
03:43 min
Vox zeigt Dokumentation
Verdächtig im Fall Maddie – Wer ist Christian B.?

30 weitere Videos

Christian B. soll Maddie McCann getötet haben. Doch was für ein Mann steckt hinter dem mutmaßlichen Mörder? Für die SPIEGEL TV-Dokumentation „Verdächtig im Fall Maddie - Wer ist Christian B.?“ konnte RTL exklusiv mit Freunden und Weggefährten des Tatverdächtigen sprechen. Ihre Aussagen setzen sich zu einem erschreckenden Bild zusammen.

Christian B. in Verbindung mit Alkohol immer wieder unberechenbar

Björn R. lernt Christian B. in Braunschweig kennen. Dort betrieb B. einen Kiosk. Er erlebt ihn als netten Kumpel: „Er hat ja wirklich eine Menge gute Seiten gehabt. Er hat seiner Freundin Lesen und Schreiben beigebracht. Ist Immer hilfsbereit gewesen. Dass der so eine Schattenseite hat…kann man sich nicht vorstellen.“

Karin S. kann sich das sogar sehr gut vorstellen. Bei ihr und ihrem Mann jobbte B. in Portugal: „Er hat getrunken und dann ist er auf mich losgegangen“, erzählt sie. Diese unberechenbare Seite, vor allem in Verbindung mit Alkohol, erlebten auch seine Freunde in Hannover. Hier wohnt er 2010. Immer öfter werden sie Zeugen von plötzlichen Wutanfällen. Auch gegenüber seiner minderjährigen Freundin.

Christian B. finanzierte sein Leben unter anderem mit Diebstählen

Mann mit Sonnenbrille und schwarzer Kleidung
Björn R. lernte Christian B. in Braunschweig kennen.
Spiegel TV

Björn R. erinnert sich an eine Situation, in der Christian B. seine Freundin aufforderte, in der Küche Fischstäbchen zu wenden. Doch die seien in der Pfanne zu einer einzigen Matsche geworden. B. habe daraufhin vor Wut eine Cola-Kiste gegen die Fensterscheibe geworfen: „Wegen so einer Kleinigkeit so auszuflippen, das war schon ein bisschen komisch“, so R.

Auch eine andere Sache zeigt das kriminelle Potenzial, das von B. ausging. Weggefährten nannten ihn „den Kletterer“, weil er nachts in Hotels einbrach. Seine Beute: Geld und Wertsachen. An der Algarve lebt er vom Kellnern und Klauen. Das Bizarre: In seinem damaligen Freundeskreis ist bekannt, dass Christian B. sein Leben mit Diebstählen finanziert: „Er hat schon viel davon erzählt, wie er überall eingestiegen ist“, so Björn R. in der Dokumentation.

Freunde und Wegbegleiter erstaunt über Christian B. Verbrechen

Ein Mann und eine Frau, sommerlich gekleidet, vor einer sommerlichen Landschaft
Bei Karin S. und ihrem Mann jobbte B. in Portugal.
Spiegel TV

Dass Christian B. ein Schwerverbrecher ist, hat aber trotzdem niemand vermutet: „Es ist echt Hardcore, wirklich, der war zwei Jahre einer meiner besten Freunde, dass der so einen Dreck am Stecken hat“, erzählt Björn R. „Alles was er damals gemacht hat, stellt man heute in Frage. Ist schwer zu verstehen.“ Auch Karin S. pflichtet ihm bei: „Das hätte ich niemals gedacht. In keinster Art und Weise.“

Christian B. soll mit Bekannter über Maddie gesprochen haben

Mit seiner ehemaligen Nachbarin soll Christian B. über Maddies Verschwinden gesprochen haben.
Die ehemalige Nachbarin von Christian B., Lenta J.
Spiegel TV

Mit Lenta J., einer früheren Nachbarin von Christian B., soll der Tatverdächtige sogar über den Fall Maddie gesprochen haben: „Es kam in den Tagen in den Zeitungen was über Maddie und die Freunde von Christian unterhielten sich darüber. Dann sagte er einfach nur: Man sollte jetzt damit aufhören, das Kind sei doch schon längst tot. Und ich dachte, wie kommst du denn darauf, es könnte ja auch sein, dass das Kind nur vermisst ist, vielleicht ist es weggelaufen oder ‚nur‘ entführt. Da sagte er nur, nach so vielen Jahren muss das Kind doch tot sein und eine Leiche könnte man ja schnell verstecken.“

Auch Karin S. entsetzen die Vorwürfe gegen ihn: „Das hätte ich niemals gedacht. Denn Christian ist auch nicht so rübergekommen. Ich muss ehrlich sagen, wenn meine Enkelkinder da gewesen wären und er hätte gefragt, darf ich mit denen Eis essen gehen, hätte ich ja gesagt. Also ich hätte ihm diese Taten niemals zugetraut.“

SPIEGEL TV Doku auf RTL+

Das Verschwinden von Maddie McCann vor fast 15 Jahren gehört zu den größten Rätseln der Kriminalgeschichte. Bislang konnte nicht geklärt werden, wer das dreijährige Mädchen in Portugal entführte. Doch jetzt ist sich die Staatsanwaltschaft sicher, den wahren Täter zu kennen, und steht kurz davor, Anklage zu erheben: Es soll Christian B. (45) sein.

Für die Dokumentation "Verdächtig im Fall Maddie – Wer ist Christian B.?" (hier auf RTL+ anschauen) hat sich SPIEGEL TV ein Jahr lang auf Spurensuche begeben und exklusiv mit Freunden und Weggefährten des Tatverdächtigen gesprochen. Dabei wurden neue Erkenntnisse über den Mann gewonnen, der möglicherweise ein Verbrechen begangen haben soll, das die ganze Welt erschüttert hat. (jmu)