Stellenausschreibung mal anders

Aus Verzweiflung: Tanzen gegen Personalnot

06. Mai 2021 - 18:25 Uhr

Diesem Stellenangebot für den Pflegebereich kann auf Dauer (hoffentlich) keiner widerstehen

Täglich zwölf Stunden arbeiten, fast sieben Tage die Woche, bei minimalem Gehalt. Was klingt wie moderne Sklaverei, ist in der außerklinischen Intensivpflegeeinrichtung im bayerischen Küps traurige Realität für die hiesigen Pflegekräfte. Der Grund: Es fehlt schlicht und einfach am nötigen Personal. Weil die Klinikleitung an diesem Umstand nichts ändern kann, haben jetzt einige Pflegerinnen eine eigene, recht unkonventionelle Rekrutierungsaktion gestartet.

Wie diese aussieht, Sehen Sie im Video

Auch interessant