RTL News>News>

Arizona: 7 Tage alte Welpen aus brennender Garage gerettet!

Feuerwehr musste die Hundebabys beatmen

7 Tage alte Welpen aus brennender Garage gerettet!

Polizisten retten Hundebabys vor Brand Rettungsaktion
00:36 min
Rettungsaktion
Polizisten retten Hundebabys vor Brand

30 weitere Videos

Rettung in letzter Minute! Bei einem Feuer in der Garage eines Einfamilienhauses im amerikanischen Arizona ging es für sieben Welpen um Leben und Tod. Während sich ihre Mutter in den Hinterhof retten konnte, waren die jungen Hunde im Rauch eingeschlossen, Dank des beherzten Eingreifens der Feuerwehrleute nahm die Geschichte aber ein gutes Ende. Im Video zeigen wir die dramatische Rettung, bei der die Welpen sogar mit Sauerstoff beatmet werden mussten.

Anwohner wies die Feuerwehr auf Welpen-Wurf in der Garage hin

Einem Anwohner war in der Nacht zu Montag (4. April) Rauch aufgefallen, der aus der Garage seines Nachbarn drang. Er rief die Feuerwehr und teilte bei dem Anruf glücklicherweise auch mit, dass sich ein Wurf Welpen in der Garage und mehrere Hunde im Haus befinden. So konnten die erst sieben Tage alten Hundebabys gerettet werden. Einer von ihnen überlebte allerdings leider nicht und starb später an einer Rauchvergiftung.

Den drei erwachsenen Hunden, die im Hinterhof Schutz gesucht hatten, ist bei dem Feuer nichts passiert. Das Haus wurde jedoch erheblich beschädigt und die Bewohner, die zum Zeitpunkt des Brandes nicht daheim waren, sind nun obdachlos. Nach Angaben der Feuerwehr hatte ein defekter Dampfkühler in der Garage das Feuer ausgelöst. (csp)