Angebliches Heilmittel aus der Apotheke

Kann „Shufeng Jiedu“ gegen schwere Corona-Verläufe helfen?

"Shufeng Jiedu"-Kapseln: Ein Medikament gegen Corona aus der Apotheke? (Symbolbild)
© picture alliance, rolf kremming

13. Januar 2021 - 17:44 Uhr

Wundermittel aus der Apotheke?

Eine Apotheke in Kempten bietet eine chinesische Kräutermischung namens "Shufeng Jiedu" an. Diese Mischung soll bei einer mittelschweren Corona-Erkrankung helfen. Empfohlen wird, dass man das Präparat beim Einsetzen der ersten Symptome zu sich nimmt. Wir haben mit Dr. Georg-Christian Zinn, Direktor Hygienezentrum Bioscientia, dazu gesprochen. Er gibt uns eine kurze Einschätzung zu dem Mittel.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Was sind „Shufeng Jiedu“-Kapseln?

"Shufeng Jiedu" ist ein pflanzliches Arzneimittel aus China, das aus acht Arzneipflanzen besteht: Buschknoterichwurzelstock, Forsythienfrüchte, Färberwaldwurzel, chinesische Hasenohrwurzel, Patrinakraut, Eisenkraut, Schilfrohrwurzel und Süßholzwurzel.

In China sind diese Kapseln bereits seit 2009 gegen die normale Influenza zugelassen. Seit 2018 arbeitet man an der Vollzulassung für Europa. Das Präparat darf daher nicht in Deutschland verkauft werden – eine Apotheke in Kempten mischt die Rezepturen allerdings selbst zusammen und verkauft sie europaweit.

Studie von deutschen und chinesischen Forschern veröffentlicht

Durch dieses Mittel soll die Dauer der Corona-Krankenhausaufenthalte erheblich verkürzt und die klinischen Symptome der Lungenerkrankungen verbessert werden. Das sollen klinische Studien und jüngste Behandlungserfolge in China belegen. Im Sommer 2020 wurde publizierte die Weltgesundheitsorganisation (WHO) eine Studie von deutschen und chinesischen Forschern, in der von der Wirksamkeit von "Shufeng Jiedu" bei einer Behandlung einer mittelschweren COVID-19-Erkrankung gesprochen wird. Bei dieser klinisch-empirischen Studie mit Covid-19-Patienten wurden Daten gewonnen und untersucht, um die klinische Wirksamkeit der Kapseln zu beurteilen.

Dabei kam heraus: "Shufeng Jiedu"-Kapseln sollen die Genesungszeit von Covid-19-Erkrankungen, besonders die häufige Müdigkeit und die Anzahl der Tage mit Husten, im Vergleich zu einer reinen antiviralen Standardtherapie, verkürzen.

Mischung soll Symptome minimieren: Neue Hilfe für Corona-Kranke?

Sind diese Kapsel die neue Hilfe für Corona-Kranke? Nicht jeder Experte ist von diesem rein pflanzlichen Medikament überzeugt. Auch der Hygiene-Experte Dr. Zinn zeigt sich wenig beeindruckt von der angeblichen Hoffnung im Kampf gegen schwere Corona-Verläufe: "Da muss man wirklich mit einem Schmunzeln sagen: Schön wär's. Leider ist es nicht so", so das Urteil des Experten. "Wir wissen, dass viele Sachen virusabtötend sind – da würde ich lieber mit Gin oder Wodka nachgurgeln, aber leider Gottes werden die Leute da auf eine falsche Spur gelockt." Krankheitsverlauf und die Infektionshäufigkeit würden "Shufeng Jiedu" nicht beeinflusst, so Dr. Zinn.

Auch die deutschen und chinesischen Forscher raten in ihrer Studie davon ab, das Mittel vorbeugend einzunehmen. Laut der Studie sei der Behandlungserfolg mit "Shufeng Jiedu" am besten, wenn es innerhalb der ersten acht Tage nach Auftreten der Symptome genommen wird. Weitere Studien seien zu diesem Zeitpunkt aber noch notwendig, um die genaue Wirkung der Kapseln bei einer Covid-19-Behandlung zu bestätigen. Ob mit dieser Therapie schwere Krankheitsverläufe milder ausfallen könnten, wurde bisher noch nicht untersucht.

TCM: Was kann die Traditionelle Chinesische Medizin?

Weitere Artikel zur Corona-Krise