Studien belegen Wirkung

So hilft das Schlank-Gewürz Kreuzkümmel beim Abnehmen

Kann man mit Kreuzkümmel schneller abnehmen?
© iStockphoto, 4nadia

19. September 2020 - 9:18 Uhr

Kreuzkümmel: Lecker, gesund - und ein wahrer Diät-Booster

Der Kreuzkümmel, auch Kumin genannt, gehört zu der Familie der Doldenblütler. Die Samen sind wegen ihrer kräftig-würzigen Note seit Jahrhunderten ein fester Bestandteil der ayurvedischen, indischen und südostasiatischen Küche. Doch nicht nur wegen seines Geschmacks ist das Gewürz beliebt. Der Kreuzkümmel wird auch für seine heilende Wirkung geschätzt. Seine ätherischen Öle regen die Produktion von Verdauungssäften an und lindern dadurch Verdauungsbeschwerden wie Krämpfe und Blähungen. Es soll zur Stärkung des Immunsystems beitragen, gegen Entzündungen und Pilze wirken – und sogar helfen, Herzerkrankungen vorzubeugen. Doch in den letzten Jahren bekam der Kreuzkümmel vor allem wegen einer besonderen Eigenschaft immer mehr Aufmerksamkeit: Das Gewürz scheint ein wahrer Diät-Booster zu sein!

Laut Studie: Mit Kreuzkümmel kann man dreimal mehr abnehmen!

Die Wissenschaft befasst sich bereits seit Jahren damit, dass die Einnahme von Kreuzkümmel Diäten ankurbeln kann:

In einer iranische Studie aus dem Jahr 2014 wurden 78 Menschen mit Übergewicht über einen Zeitraum von acht Wochen Kapseln mit unterschiedlichen Inhaltsstoffen verabreicht. Ein Gruppe der Studienteilnehmer bekam Kapseln mit Kreuzkümmel, eine weitere Kapseln mit einem Fettblocker-Wirkstoff, während die dritte Gruppe lediglich ein Placebo-Mittel verabreicht bekam. Am Ende der acht Wochen hatte die Kreuzkümmel-Gruppe beträchtlich mehr abgenommen als die Placebo-Gruppe und etwa genauso viel wie die Gruppe, die den Fettblocker eingenommen hatte. Zudem zeigte sich ein merklich positiver Einfluss des Kreuzkümmel auf den Insulin-Spiegel der Teilnehmer.

Das Ergebnis einer weiteren Studie der iranischen "Shahid Sadoughi University of Medical Sciences" aus dem Jahr 2015 war sogar noch verblüffender! Dabei wurden 88 übergewichtige Frauen auf Diät gesetzt und in zwei Gruppen aufgeteilt: Gruppe 1 aß über drei Monate unter anderem täglich zweimal Naturjoghurt, in den drei Gramm Kreuzkümmel gemischt waren. Die zweite Gruppe aß ebenfall zweimal täglich Jogurt - nur ohne das Gewürz. Ansonsten war der Diät-Speiseplan der beiden Gruppen identisch. Das erstaunliche Resultat nach drei Monaten: Die Kreuzkümmel-Gruppe nahm durchschnittlich dreimal mehr ab als die Kontrollgruppe!

+++ Nicht nur gut für die Figur, sondern vor allem auch fürs Herz: So funktioniert die Mittelmeerdiät. +++

So bauen Sie Kreuzkümmel in Ihre Ernährung ein

Sie möchten selbst einmal ausprobieren, ob Kreuzkümmel ihre Fettverbrennung ankurbelt und das Schlank-Gewürz in Ihren Speiseplan einbauen? Natürlich können Sie das Pulver auch, wie die Teilnehmerinnen der iranischen Studie, in Naturjogurt mixen. Doch zugegeben: Auf die Dauer klingt das recht langweilig. Für mehr Abwechslung: Mischen Sie das Kuminpulver doch einfach in ihr abendliches Heißgetränk. Das Gewürz passt zum Beispiel hervorragend in einen ayurvedischen Ashwangandha-Tee oder in die schlaffördernde Moon Milk. Und auch in den folgenden Rezepten finden Sie das Schlank-Gewürz in der Zutatenliste:

Video: Abnehmen mit Apfelessig - funktioniert das wirklich?