RTL News>Rtl Nord>

200-Kilometer-Spendenlauf: John McGurk und Team laufen für die Ukraine von Osnabrück bis zu RTL nach Köln

Über 200 Kilometer haben sie insgesamt zurückgelegt

Von Osnabrück bis nach Köln: Freiwillige laufen unfassbare Strecke für die Ukraine

Freiwillige laufen unfassbare Strecke als Spendenlauf Von Osnabrück bis nach Köln
01:20 min
Von Osnabrück bis nach Köln
Freiwillige laufen unfassbare Strecke als Spendenlauf

30 weitere Videos

John McGurk und fünf weitere Teilnehmende haben sich etwas ganz Besonderes einfallen lassen, um den Menschen aus der Ukraine zu helfen: Sie laufen vom Stadion des VfL Osnabrück bis zum RTL Sender in Köln – das ist eine Strecke von über 200 Kilometern!

Wie die Aktion und der Start an der Bremer Brücke sowie die Ankunft in Köln aussahen, sehen Sie im Video.

Vom Stadion in Osnabrück bis zu RTL in Köln

Vergangenen Samstag (5.3.) hat er gemeinsam mit seinen fünf Mitstreitern und Mitstreiterinnen den Lauf beim VfL Osnabrück am Stadion Bremer Brücke begonnen, während der Verein gegen den 1. FC Kaiserslautern spielt. Doch sie laufen weitaus mehr, als die Fußballer auf dem Rasen: John McGurk und sein Team legen insgesamt eine Strecke von über 200 Kilometern hinter sich. Ihr Ziel wird der RTL-Sender in Köln sein. Die Distanz legen sie als Staffel zurück, jeder Teilnehmende kommt so auf ungefähr einen ganzen Marathon – einer unter ihnen ist sogar 60 Kilometer gelaufen.
Nach gut 24 Stunden haben sie das Ziel erreicht und wurden von RTL-Moderator Wolfram Kons in Empfang genommen.

Spontane Aktion bei Wind und Wetter

Die 6 Läuferinnen und Läufer kommen nach gut  24 Stunden in Köln an.
Die 6 Läuferinnen und Läufer kommen nach gut 24 Stunden in Köln an.
RTL

Die Idee dieses kuriosen Laufes kam John McGurk ganz spontan, verrät er im RTL-Interview. Erst letzte Woche hatten sie sich dazu entschlossen, bei Wind und Wetter diesen Spendenlauf auf die Beine zu stellen. Das Ziel und die Botschaft des Laufes sind klar: „Wir stehen hinter euch, wir wollen den Frieden. Wir hoffen um den Frieden und natürlich Geld zusammen für die Kinder dort, für medizinische und soziologische Betreuung", verrät er vor dem Start.

Und das Ergebnis ist wirklich beeindruckend: Insgesamt kamen 15.380 Euro zusammen! Alleine im Stadion des VfL Osnabrück konnte er noch gut 4000 Euro dazu gewinnen.

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Kein Spendenlauf ohne seinen schottisches Kilt

Der Schotte John McGurk ist seit über 30 Jahren für kuriose Spendenläufe bekannt und trägt dabei stets seinen Schottenrock. Insgesamt hat er bereits über 2 Millionen Euro an Spenden gesammelt – eine Zahl, auf die man stolz sein kann. Für sein Engagement und die ehrenamtlichen Tätigkeiten hat er bereits zahlreiche Auszeichnungen erhalte, wie zum Beispiel das Bundesverdienstkreuz am Bande im Jahr 2013. (ljo/dka)