1.000 Meter Deutschland in Gelsenkirchen: Ab in den Urlaub, bloß wohin?

Urlaub in Pandemiezeiten: Ab ins Ausland oder doch lieber zu Hause bleiben?

04. Juni 2021 - 8:31 Uhr

Diskussion ums Urlaubziel

von Nadine und Martin to Roxel

Die Sommerferien stehen vor der Tür und viele Deutsche sehnen sich nach Sommerurlaub. 1.000 Meter Deutschland in Gelsenkirchen – und die Frage: Sommerurlaub in der Ferne – oder lieber in der Heimat?

Unser Reporter-Ehepaar Nadine & Martin to Roxel hat dazu ziemlich unterschiedliche Meinungen. Mehr dazu im Video.

+++ Alle aktuellen Infos zum Corona-Virus jederzeit im Liveticker +++

Urlaub geht auch im Ruhrgebiet

Nadine und Martin to Roxel
Nadine und Martin to Roxel
© RTL

Ganz langsam kehrt auch in Gelsenkirchen ein Stück Normalität zurück. Und viele Gelsenkirchener freuen sich auf den Sommerurlaub. Die einen an der Nordsee, andere in Spanien – aber viele finden Balkonien oder den eigenen Garten in diesem Jahr auch ganz schön.

So wie Sven Hilling, der Touren durch's Ruhrgebiet organisiert. ER findet, die Region hat richtig viel zu bieten. Zum Beispiel die Halde Rungenberg vom Regionalverband Ruhr Grün. Von dort hat man einen Blick über den ganzen Pott.

Reisebüros freuen sich über Kunden

Nadja Wenglikowski hingegen wünscht sich sonnenhungrige Gelsenkirchener. Sie hat ein Reisebüro in der Innenstadt, die letzten Monate mit Corona waren hart. Jetzt läuft das Geschäft wieder an.

"Viele möchten nach Spanien, die Kanaren haben ihr Risikogebiet gerade aufgehoben, für Italien haben wir viele Anfragen – nach und nach öffnet sich Europa!"

LESE-TIPP: RTL-Forsa-Umfrage zeigt: Mehr als die Hälfte der Deutschen will verreisen

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Oberbürgermeisterin von Gelsenkirchen für Urlaub zuhause

Die Stadt hat im vergangenen Jahr erlebt, wie die Infektionszahlen in der Sommersaison nach oben schnellten. Auch nach Familienbesuchen in der Türkei und auf dem Balkan. Oberbürgermeisterin Karin Welge von der SPD wünscht sich: Mehr Urlaub in Gelsenkirchen.

"Es muss nicht die Partymeile am Urlaubsort sein, nicht das wilde Tanzlokal, wo man die Leute nicht kennt. Gefährdungspotenziale nach wie vor ausschalten, damit die Pandemie auch wirklich zeitnah vorbei ist und wir uns dann ECHT auf Urlaub im Ausland im nächsten Jahr freuen können."

Die Bundesregierung hält übrigens Urlaub 2021 in Deutschland und Europa durchaus für sicher. Auch für die, die noch nicht vollständig geimpft sind.