Regenhaube, Handwärmer & Co.

Kinderwagen: Was braucht man wirklich an Zubehör?

Manches Zubehör für den Kinderwagen kann den Alltag sehr erleichtert, während anderes fast gar nicht zum Einsatz kommt.
Manches Zubehör für den Kinderwagen kann den Alltag sehr erleichtert, während anderes fast gar nicht zum Einsatz kommt.
© Family Veldman (Family Veldman (Photographer) - [None], Family Veldman / iStock

16. November 2021 - 14:17 Uhr

Reichlich Auswahl beim Kinderwagenzubehör

Wenn Eltern einen Kinderwagen anschaffen, sind sie oftmals erstaunt, wie viel Zubehör es dafür gibt. Von nützlichen Kleinigkeiten wie Regenhaube, Fußsack und Spieltisch bis hin zu kleinen Schirmen ist alles dabei. Nicht jeder Bestandteil ist wirklich notwendig, denn es kommt auch auf die Jahreszeit und auf die persönlichen Gewohnheiten von Mutter und Baby an. Deshalb sollten Eltern zu Anfang nur die essenziellen Dinge kaufen und anderes Zubehör bei Bedarf hinzufügen. Zu viel Kinderwagenzubehör nimmt nämlich auch Platz weg und schmälert das Budget.​

Welches Kinderwagenzubehör brauchen Sie am Anfang?

Einige Bestandteile erleichtern den Alltag sehr, während andere selten bis gar nicht zum Einsatz kommen. Bedenken Sie, dass der Kinderwagen Transportmittel bei allen künftigen Unternehmungen sein wird. Einkäufe und Arztbesuche erledigen Sie künftig oft mit Baby, sodass ein Kinderwagen mit Stauraum* 🛒 sehr sinnvoll ist. Wer bei jedem Wetter unterwegs ist, muss auch an die Bequemlichkeit und Gesundheit des Babys denken. Eine Regenhaube* kann Baby und Wagen bei plötzlichen Schauern schützen und hält alles schön trocken. Ein Handwärmer für den Baby-Wagen ist da bereits ein etwas luxuriöseres Zubehör und nicht unbedingt nötig: In der kühlen Jahreszeit bleiben so die Hände der Eltern beim Schieben schön warm.

🛒 >> Überblick: Das beliebteste Kinderwagenzubehör bei Amazon*

Fußsack und Co. bei Kinderwagen

Ein Fußsack wird in den Kinderwagen gelegt und besteht aus zwei oder drei Einzelteilen, die mithilfe eines Reißverschlusses verbunden werden. Für den Winter gibt es kuschelige Fußsäcke aus Fleece* 🛒 oder Lammfell, die das Baby auch ohne zusätzliche Kleiderschicht im Kinderwagen schön warmhalten. Im Sommer ist ein dünner Sack ideal als zusätzliche Einlage, damit nicht ständig der Kinderwagenbezug gewaschen werden muss. Sonnensegel oder Sonnenschirm sind hingegen nur für wirklich heiße Sommer zu empfehlen und sind nicht unbedingt notwendig, wenn sich das Kopfteil des Kinderwagens hochklappen lässt. Ebenso der Spieltisch für das Baby, der oftmals gar nicht genutzt wird.

Auch interessant: Kinderwagen Preisvergleich

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Softtragetasche oder Tragewanne als Kinderwagenzubehör

Je nach Modell sind Kinderwagen bereits mit einer Tragetasche oder Wanne ausgestattet. Die Aufsätze ermöglichen den Transport des Babys auch ohne den Kinderwagen. Dies ist praktisch, wenn die Wohnung in einer höheren Etage liegt oder wenn Sie das Kind generell nicht ständig umbetten möchten. Die Softtragetasche hat eine stabile Bodenplatte und ein relativ geringes Eigengewicht. Die Tragewanne ist fester und manche Modelle dürfen sogar als Autositz genutzt werden. Allerdings sollte ein Baby aufgrund der weichen Wirbelsäule nie zu lange in einer festen Schale liegen. Die Tragewanne sollte daher nicht länger als 30 Minuten am Stück genutzt werden. Deshalb kann je nach Bedarf die Tasche für den Alltag besser sein.

Passend zum Thema: Babycab Kinderwagen!

Bevor Sie sich Gedanken um das Zubehör machen, brauchen Sie allerdings erst einmal den richtigen Kinderwagen. Bei 3-in-1 Kinderwagen sind sogar schon einige Zubehör-Teile enthalten. In unserem Test vergleichen wir die 10 besten Modelle und ermitteln einen klaren Sieger.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.