Mann tötet Frau und ihren Sohn - Polizei sucht verzweifelt nach vermisstem Mädchen

Lilli Marie, was ist mit dir geschehen?

Elfjährige in Bispingen tot aufgefunden
Elfjährige in Bispingen tot aufgefunden
© Polizeiinspektion Heidekreis

18. Mai 2021 - 13:19 Uhr

Festnahme in Niedersachsen: Mann (34) nach Leichenfund festgenommen

Ein schreckliches Verbrechen erschüttert das niedersächsische Bispingen! In einem Einfamilienhaus wurden zwei Leichen gefunden. Laut Polizei handelt es sich um eine 35-jährige Mutter und deren vier Jahre alten Sohn. Der 34-jährige Lebensgefährte der Frau sei festgenommen worden. Die elfjährige Tochter wird vermisst. Eine ganze Region ist in riesiger Sorge: Lilli Marie, was ist mit dir geschehen?

Verdächtiger in Untersuchungshaft - Tochter vermisst

17.05.2021, Niedersachsen, Bispingen: Ein Absperrband der Polizei hängt vor einem Haus. Eine 35-jährige Frau und ihr 4-jähriger Sohn sind tot in dem Haus entdeckt worden. Beide hätten Spuren von Gewalt aufgezeigt, teilten Polizei und Staatsanwaltscha
In diesem Haus wurden die Mutter und ihr 4-jähriger Sohn tot aufgefunden.
© dpa, Fernando Martinez, fdt

Die beiden in dem Haus aufgefundenen Leichen wiesen Spuren von Gewaltanwendung auf, teilt die Polizei am Montag mit. Als dringend tatverdächtig gilt der Lebensgefährte der Frau. Er sei noch am Sonntagnachmittag in Schneverdingen festgenommen worden. Bislang schweigt er zum Geschehen, heißt es in einer Mitteilung. Am Montag sei er dem Haftrichter vorgeführt worden, der Haftbefehl wegen zweifachen Mordes erlassen hat. Der Beschuldigte befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft.

Seit Sonntag sucht die Polizei die elfjährige Tochter der Frau, Lilli Marie L. Trotz intensiver Suche sei sie bislang nicht gefunden worden. "Sie ist etwa 150 cm groß, von kräftiger Statur und europäischem Erscheinungsbild, hat blaue Augen und langes, dunkelblondes Haar", beschreibt die Polizei das Mädchen.

Polizei bittet um Hinweise zu Lilli Marie L.

Polizeiinspektion Heidekreis
Die Polizei hat am Montag ein Foto des Wagens des Verdächtigen veröffentlicht.
© Polizeiinspektion Heidekreis

Im Zusammenhang mit dem vermissten Kind hat die Polizei das Fahrzeug des Verdächtigen sichergestellt. Es handelt sich dabei um einen blauen Ford Focus, mit dem Kennzeichen aus Diepholz (DH).

Wer das Mädchen ab Sonntagmorgen, 5 Uhr gesehen oder das Fahrzeug in dem Zeitraum zwischen 5 und 16.15 Uhr beobachtet hat, wird dringend gebeten, sich mit dem Zentralen Kriminaldienst in Soltau unter 05191/9380-500 (Hinweistelefon) in Verbindung zu setzen.

Inzwischen haben die Ermittler eine Kinderleiche auf einem Waldweg ganz in der Nähe gefunden. Mehr dazu lesen Sie hier. (mor/ rsa)