Heftiger Unfall nach Kirmesbesuch

Wenden (Kreis Olpe): Auto kracht in Bäume - zwei Tote, 13-Jährige schwer verletzt

Gegen Bäume gefahren: Zwei Männer tot, Mädchen (13) verletzt War Alkohol der Grund?
00:46 min
War Alkohol der Grund?
Gegen Bäume gefahren: Zwei Männer tot, Mädchen (13) verletzt

30 weitere Videos

Tödlicher Crash im Sauerland: Kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr zu einem Unfall auf der Kreisstraße 11 zwischen Wenden und Elben gerufen. Drei Menschen waren, nachdem ihr Auto in einer Rechtskurve von der Straße abgekommen war, gegen mehrere Bäume geprallt. Zwei Männer (29, 26) konnten nur noch tot aus dem Wrack geborgen werden. Ein 13-jähriges Mädchen saß auf der Rückbank des Autos und überlebte den Crash schwer verletzt.

Nahe Wenden: Mädchen (13) schwer verletzt aus Unfallauto geborgen

Am späten Sonntagagabend war der Opel Insignia auf der Kreisstraße 11 nahe Wenden in Richtung Elben unterwegs. Drei Menschen, zwei Männer und eine 13-Jährige, saßen im Auto und waren wohl, so die Polizei, auf dem Rückweg von einem Kirmesbesuch. In einer Rechtskurve sei das Fahrzeug von der Straße abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt, so die Polizei Olpe.

Der 29-jährige Fahrer und sein 26-jähriger Beifahrer konnten von den Rettungskräften nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden. Das 13-jährige Mädchen ist eine Familienangehörige des Fahrers und wurde schwer verletzt, wie ein Polizeisprecher am Montagmorgen sagte. Lebensgefahr bestünde aber nicht. Das Mädchen kam zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus.

Aufgrund von Zeugenaussagen gehe die Polizei derzeit davon aus, dass der Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol stand. Eine Blutprobe sei entnommen worden. Das Fahrzeug habe man sichergestellt, so die Ermittler. Laut lokalen Medien wurde zur genauen Klärung der Unfallursache durch die Kreispolizeibehörde ein Spezial-Team hinzugezogen. (dpa/lha)