Weihnachtsgruß mit Sturmgewehr

US-Politiker und Familie posieren mit Knarren vor Weihnachtsbaum

07. Dezember 2021 - 14:02 Uhr

"Weihnachtsmann, bitte bring Munition mit"

Ein unfassbarer Weihnachtsgruß auf der Social Media Plattform Twitter sorgt gerade für Empörung. Der Tweet des republikanischen US-Politikers Thomas Massie zeigt ein Foto von ihm mit seiner Familie, alle lächelnd mit halbautomatischen Waffen in der Hand. Dazu der Gruß: "Frohe Weihnachten! PS: Weihnachtsmann, bitte bring Munition mit."

Wenige Tage nach Amoklauf in Michigan twitterte Massie dieses Bild

Warum Thomas Massie den Waffenbesitz so verherrlicht wie auf seinem Foto, ist unbegreiflich und ein Schlag ins Gesicht. Gerade, weil der tödliche Schusswaffen-Angriff eines 15-Jährigen in einer Schule im US-Bundesstaat Michigan vor wenigen Tagen noch viele Menschen erschütterte. Bei dem Amoklauf am 30. November starben vier Schüler und sieben weitere Menschen wurden verletzt.

Empörung über Thomas Massie ist groß

Viele User auf Twitter sind entsetzt über Massies Nachricht, der den Bundesstaat Kentucky im US-Repräsentantenhaus vertritt. Unter den Empörten ist auch der gegen Waffengewalt kämpfende amerikanische Aktivist Fred Guttenberg, der seine Tochter 2018 beim Parkland-Schulmassaker verloren hat. "Thomas Massie, da wir Familienfotos teilen, hier sind meine. Eines ist das letzte Foto, das ich je von Jaime gemacht habe, das andere ist, der Ort, an dem sie wegen der Schießerei in der Parkland School begraben liegt", schreibt Guttenberg in seiner Antwort auf Twitter. Der Schütze an der Schule in Michigan und seine Familie habe auch solche Fotos wie Ihres gemacht, ergänzt Fred Guttenberg noch. (nid)