Hat Christian B. die Irin vergewaltigt?

Mutmaßlichem Entführer von Maddie McCann droht Anklage im Fall Hazel Behan

Maddie McCann
Maddie McCann ist seit über 14 Jahren verschwunden.

Neue Entwicklungen im Fall von Maddie McCann

2007 wurde Maddie McCann (damals drei Jahre alt) entführt. Seit Juni 2020 wird der vorbestrafte Vergewaltiger Christian B. verdächtigt, die junge Britin entführt und ermordet zu haben. Nun soll der Verdächtige angeklagt werden, allerdings in einem anderen Fall. Gegenüber RTL bestätigt die Staatsanwaltschaft Braunschweig, dass der Fall der Irin Hazel Behan ermittelt wird.

Christian B. steht kurz vor einer weiteren Anklage

Fahndungsfoto Christian B.
Christian B. wird verdächtigt, die damals dreijährige Maddie McCann entführt und ermordet zu haben.
Polizei

Die „ BILD“ berichtet jetzt, dass beim Bundeskriminalamt und der Staatsanwaltschaft Braunschweig Hinweise zu ungeklärten Straftaten eingegangen sind, die mit Christian B. in Verbindung stehen sollen. Demnach könnte der Tatverdächtige im Fall Maddie kurz vor einem Prozess stehen.

Grund: Der Fall Hazel Behan. 2004 wurde die Irin im Alter von 20 Jahren in der Algarve vergewaltigt. Der Täter wurde nie gefasst. Hazel Behan soll zur Zeit von Maddie McCanns Verschwinden als Kellnerin in der Nähe des Tatorts gearbeitet haben.

Irin wirft Christian B. Vergewaltigung vor

Christian B. hat 2005 die Amerikanerin Diane M. (damals 72) in ihrem Haus überfallen, vergewaltigt. Dafür wurde er 2019 zu sieben Jahren Haft verurteilt. Diese Entwicklungen habe die Irin verfolgt und sich dann an Details ihrer Vergewaltigung erinnert.

„Es hat mich umgehauen, als ich las, wie er 2005 eine Frau angegriffen hatte“, erklärte Behan dem britischen „ Guardian“. Und weiter: „Sowohl die Taktik als auch die Art und Weise, die Werkzeuge, die er bei sich hatte, wie gut er es geplant hatte.“

Ihren Vergewaltiger beschrieb Hazel Behan der Polizei so: 

  • sprach Englisch mit deutschem Akzent
  • etwa 1,80 Meter groß
  • trug eine Sturmhaube
  • blonde Augenbrauen und stechend blaue Augen

Der Vergewaltiger soll ein Messer dabei gehabt, Kondome benutzt und die Tat gefilmt haben. So wie bei Diane M.

Staatsanwaltschaft bestätigt Untersuchung der beiden Fälle

Auf RTL-Anfrage wollte die Staatsanwaltschaft Braunschweig die neusten Berichte der „BILD“ nicht kommentieren. Auch der Fall Hazel Behan bleibt unkommentiert, da er Gegenstand aktueller Ermittlungen sei. Allerdings wird bestätigt, dass der Fall von Hazel Behan ermittelt wird. „Im Zuge dessen hat sie Parallelen zu ihrem Fall erkannt“, erklärt die Staatsanwaltschaft gegenüber RTL.

Fall Maddie bewegt Menschen seit über 14 Jahren

ARCHIV - 02.05.2012, Großbritannien, London: Kate und Gerry McCann, Eltern der vor 13 Jahren verschwundenen Britin Madeleine "Maddie" McCann halten bei einem Such-Aufruf das Foto ihrer Tochter. (zu dpa "Spekulation um Maddies Tod: Eltern dementieren
Kate und Gerry McCann, Eltern der vor über 14 Jahren verschwundenen Britin Madeleine mit einem Foto ihrer Tochter
ihe sab, dpa, John Stillwell

Der Fall Madeleine McCann bewegt die Menschen seit über 14 Jahren. Am 3. Mai 2007 verschwand die damals Dreijährige aus einer Apartment-Anlage im portugiesischen Praia da Luz. Seitdem fehlt jede Spur von ihr. Alles deutet darauf hin, dass das Mädchen tot ist.

(tgr)