RTL News>Wirtschaft>

Wegen Explosionsgefahr: Volkswagen ruft 21.000 Touran zurück!

Gasflaschen könnten bersten

Wegen Explosionsgefahr: Volkswagen ruft 21.000 erdgasbetriebene Touran zurück in die Werkstatt!

Wegen Explosionsgefahr ruft VW Touran-Modelle mit Erdgasbetrieb zurück.
Rückruf bei Volkswagen: Gasflaschen könnten in erdgasbetriebenen Touran-Modellen bersten!
Achim Hartmann

Riesenrückruf bei Volkswagen: Weil Teile des Tanks durchrosten und schlimmstenfalls bersten können, holt Volkswagen vorsorglich rund 21.000 erdgasbetriebene Modelle des Touran in die Werkstätten. In Deutschland erstrecken sich die sicherheitsrelevanten Prüfungen, laut Daten des Kraftfahrt-Bundesamts (KBA) auf etwas mehr als 8.300 Siebensitzer-Exemplare.

Nach VW-Angaben vom Mittwoch kann es in einzelnen Wagen an den hinteren zwei der vier Gasflaschen, die bei Routine-Checks nicht ganz von außen eingesehen werden können, zu unbemerkter Korrosion kommen - mit langfristiger Materialschwächung und „im ungünstigsten Fall“ schlagartigem Austritt des CNG-Gemischs.

Lese-Tipp: Strombetriebene Wärmepumpen: Eine effektive Alternative zum russischen Gas?

Die Autobesitzer sollen jetzt informiert werden!

 Dresden Saxony Germany May 2022 Volkswagen Gläserne Manufaktur Transparent factory car production facility with a glass exterior allowing passers by to view the manufacturing process. VW logo. Dresden Sachsen Deutschland Mai 2022 Volkswagen Gläserne Manufaktur Transparente, werkseigene Pkw-Fertigungsanlage mit Glasfassade, die Passanten Einblick in den Fertigungsprozess gewährt.
Dresden Saxony Germany May 2022 Volkswagen Gläserne Manufaktur Transparent factory car production facility with a glass
www.imago-images.de, IMAGO/Richard Wareham

Nun sollen die betroffenen Autos intensiv untersucht werden, hieß es in Wolfsburg. Bei „umfangreichen Qualitätsüberprüfungen“ habe man das Problem festgestellt, die Besitzer würden jetzt angeschrieben.

Im April hatte sich ein Touran-Fahrer im ostfriesischen Wittmund Verbrennungen an den Beinen zugezogen, als während des Tankens der gasförmige Treibstoff plötzlich aus einem Vorratsbehälter ausgetreten war. Die Autos würden nun genau inspiziert, Gasflaschen bei Bedarf vorläufig deaktiviert oder ersetzt. Es gehe um CNG-Varianten des Touran aus dem Modelljahr 2006 sowie zwischen 2010 und 2015.

Nicht zum ersten Mal gibt es bei VW-Erdgasmodellen Schwierigkeiten mit den Tanks beziehungsweise Flaschen. Eine frühere Austauschaktion lief auch für entsprechende Ausgaben des Passat und Caddy, in denen die Wandstärke durch Rosten unter ein kritisches Maß sinken konnte. Im niedersächsischen Duderstadt barst 2016 eine Flasche und verletzte den Fahrer schwer. Mehrere Tankstellenkonzerne hatten daraufhin ihren Stationen empfohlen, vorübergehend kein Erdgas mehr zu verkaufen. (dpa/lwe)

Lese-Tipp: Überstunden, Personalmangel, Zeitdruck: Droht uns ein nationaler Burnout?

Mehr News-Videos aus den Bereichen Wirtschaft, Finanzen und Mobilität

Playlist: 30 Videos

Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

"Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels“ auf RTL+

Zu groß, zu klein, gefällt nicht - jede sechste Online-Bestellung wird zurückgeschickt, bei Kleidung sogar jede zweite. Für den Kunden einfach, für den Handel eine logistische Herausforderung. Denn die Pakete müssen nicht nur abgeholt werden, die Ware muss auch noch geprüft werden. RTL+ zeigt in der Doku "Retouren-Wahnsinn - Die dunkle Seite des Onlinehandels" alles – von der Rücksendung bis zur Verwertung der Ware .