Urlaub in den Bergen

Entspannung & Erholung im Allgäu: Reporterin Lisa verrät ihre besten Tipps

04. August 2020 - 10:54 Uhr

So preiswert geht Last-minute-Urlaub in den Bergen

Ein spontaner Trip in die Berge, möglichst günstig und actionreich – dieser Herausforderung stellt sich unsere Reporterin Lisa. Im großen RTL-Urlaubs-Battle will sie ihre Kollegin Tracy am Meer schlagen: im Preis unterbieten, aber in den Aktivitäten übertreffen. Die Highlights von Lisas Reise sehen Sie im Video.

Was Lisa im Allgäu alles erlebt hat, können Sie unten in ihrem Reisetagebuch nachlesen!

Lisas Reisetagebuch: Startschuss für das Allgäu

Die Tourismusverbände in den südlichen Regionen sind mir in meiner Reisevorbereitung eine große Hilfe. Auf der Website "Mir Allgäuer" werde ich nach ein paar Stunden fündig. Es ist der wohl größte Glückgriff meiner Reise: Der Lämmerhofer Ferienhof im Allgäu. Sie haben kurzfristig ein Storno reinbekommen und eine schöne Ferienwohnung für vier Personen frei. Kosten: 630 Euro die Nacht. Einfach unschlagbar, denke ich – noch.

1. Tag: Action im Allgäu

Auf meinem Weg von Leipzig ins Allgäu liegt der Inselsee. Das türkisfarbene Wasser, die Berge im Hintergrund und das actionreiche Angebot des Wasserskilifts Allgäu lädt zu einem Zwischenstopp ein. Mit einer 5er-Karte kann ich für 10 Euro Wasserski, Wakeboard oder andere Wassersportarten ausprobieren. Tatsächlich reicht mir die Anfängervariante mit fünf Runden. Beim vierten und fünften Mal stehe ich auf den Brettern und schieße kreischend über das Wasser. Ein echtes Erfolgserlebnis zu Beginn der Reise.

Nachdem ich mich beim Wasserski ausgepowert habe, setzen mein Team und ich uns gemütlich in die Lounge und genießen Limo, Snacks und den traumhaften Ausblick. Das Allgäu zeigt schon bei unserem ersten Stopp, dass beides geht: Wasser und Berge, aber auch Action und Entspannung.

Paragliding im Sonnenuntergang

Schon am Inselsee bin ich begeistert von der Allgäuer Gastfreundlichkeit. Wir verquatschen uns und es geht direkt weiter zum Grünten, dem "Wächter des Allgäus". Mit knapp 1.800 Höhenmetern der ideale Platz, sich über die Urlaubsregion einen Überblick zu verschaffen und um ins Tal zu fliegen.

Ich möchte Tandemfliegen! Im Netz finde ich ein super Angebot von "Vogelfrei". Ein Talflug kostet 99 Euro. Noch habe ich Bedenken, dass mich das Paragliding dann doch den Sieg in der Preiskategorie kosten könnte. Die sind in dem Moment vergessen, in dem ich vorne an meinen Piloten Manuel gesichert werde. "Lauf, lauf, lauf, lauf und Beine hoch!" brüllt er und dann fliegen wir mit Blick auf die Berge und den Sonnenuntergang ins Tal.

2. Tag: Urlaub mal anders – im Stall

Die Nacht ist kurz. Der zweite Urlaubstag startet freiwillig um 6 Uhr vor dem Lämmerhofer Ferienhof im Allgäu. Toni und Iris Lämmerhofer nehmen ihre Gäste mit zur Alpe Topfen am Berg Grünten.

Bevor es zur Alpe geht, treiben wir gemeinsam die 16 Kühe von der Weide. Dort angekommen steht Melken auf dem Plan. Dann zeigt Tochter Patricia den Gästen, wie der hauseigene Bergkäse gemacht wird. Hergestellt nach einer 100-jährigen Tradition und in vier Monaten reif für das Frühstück auf dem Ferienhof.

Wir bekommen durch Familie Lämmerhofer einen so regionalen und authentischen Einblick in das Leben auf dem Bauernhof. Das Anpacken im Urlaub ist nicht anstrengend, sondern viel mehr eine willkommene Abwechslung zum Schreibtischjob in der Großstadt.

Das frischste Frühstück gibt’s im Süden

Wieder am Hof angekommen, hängt schon der Brötchenbeutel an meiner Tür. Der Frühstücksservice mit den frischen und regionalen Produkten vom Hof kosten etwa 10 Euro.

Dafür habe ich für die kommende Tage auch alles, was das Herz begehrt: frische Butter, Eier, Milch, Bergkäse und hausgemachte Marmelade. Auf meinem Balkon mit Bergausblick - mehr braucht es nicht.

Heimatgefühle im Urlaub

Am Abend lädt die Familie Lämmerhofer ihre Gäste zum Käsespätzleessen ein. Einmal in der Woche veranstalten sie das kostenlos.

Toni Lämmerhofer: "Ihr habt hier ein typisches Allgäuer Drei-Gänge-Menü.

Nach einem Tag mit viel frischer Luft ist das der perfekte Abschluss.

Lisas Highlight: Bali im Allgäu

Warum saß ich knapp 16 Stunden im Flieger nach Bali, wenn ich solche Wasserfälle auch in Deutschland haben kann?

Einer Wanderung durch die Starzlachklamm, ein schmales Tal am Fuß des Grünten zwischen Sonthofen-Winkel und Topfenalpe. Eintritt: 3 Euro. Das Wandern durch die Felsen und Wasserfälle: unbezahlbar!

So viel hat der Urlaub im Allgäu gekostet

Drei Tage, die sich angefühlt haben wie drei Wochen, so viel habe ich erlebt.

Insgesamt habe ich für meinem Urlaub inklusive Wasserski, Paragliding, Wandern, Essen, Trinken und Unterkunft im Allgäu 285 Euro gezahlt und dafür den besten Mix aus Entspannung und Action bekommen.