Motorradunfall am 2. Weihnachtsfeiertag in Bremen

16-Jähriger wird von Straßenbahn erfasst und stirbt

 Symbolbild Thema Polizei, Einsatzfahrzeug mit Blaulicht, Schriftzug Unfall Symbolbild zum Thema Polizei am 22.01.2020 in Siegen/Deutschland. *** Symbolic picture about police, emergency vehicle with blue light, lettering accident Symbolic picture ab
Der Unfall ereignete sich am späten Abend des 26.12 (Symbolbild)
www.imago-images.de, imago images/Rene Traut, Rene Traut via www.imago-images.de

Ein 16 Jahre alter Bremer war am Abend des 26.12. mit seinem Motorrad im Bremer Stadtteil Horn-Lehe unterwegs, als er damit stürzte und vor eine Straßenbahn fiel. Dabei verunglückte er tödlich.

Der Teenager durfte das Motorrad fahren

Ein Sprecher der Polizei Bremen teilte RTL am Telefon mit, dass die Ermittlungen über die genaue Unfallursache noch andauern würden. Eine Fahrerlaubnis hatte der 16-Jährige für das Motorrad. Zum aktuellen Zeitpunkt wird davon ausgegangen, dass der Jugendliche mit seinem Motorrad eine Straßenkante touchierte und dadurch stürzte.

Der Straßenbahnfahrer zog die Notbremse

Der Teenager stürzte vor die herannahende Straßenbahn der Linie 4. Der Fahrer der Bahn leitete eine Notbremsung ein, konnte aber nicht verhindern, dass die Bahn den 16-Jährigen traf. Erste Hilfe-Maßnahmen wurden noch vor Ort eingeleitet, jedoch verstarb der junge Motorradfahrer später trotzdem im Krankenhaus. Zeugenhinweise nimmt die Verkehrsbereitschaft der Polizei Bremen unter 0421 362-14850 entgegen. (lsi)