Selbstbewusstsein zahlt sich aus

TikTokerin (36) mit Bart ist heiß begehrt - zahlreiche Dating-Anfragen

23. Oktober 2021 - 15:34 Uhr

TikTokerin „PeekabooPumpkin" zeigt stolz ihren Bart

Es war ein harter Weg für die Frau hinter dem TikTok-Profil "PeekabooPumpkin". Jahrelang schämte sie sich für ihren Bartwuchs. Doch die Frau, deren Name nicht öffentlich genannt werden soll, macht anderen jetzt Mut und wagt sich ins Rampenlicht: Stolz präsentiert sie ihren Bart auf TikTok. Und der Erfolg gibt ihr Recht. Mehr als 50.000 Follower unterstützen die 36-Jährige. Vor Dating-Anfragen kann sie sich kaum retten, wie die Influencerin der amerikanischen "Sun" berichtete. Wie die Dame mit Bart aussieht, sehen Sie im Video.

Gesichtsbehaarung abrasieren kommt für „PeekabooPumpkin" nicht in die Tüte

Viele Frauen wachsen oder rasieren unerwünschte Gesichtsbehaarung weg. Nicht so TikTokerin "PeekabooPumpkin" – ganz im Gegenteil: Sie wünscht sich, dass der Bart noch länger wachsen würde. Ihr Bart dient ihr sogar als Einnahmequelle, denn einige scheinen auf die Gesichtsbehaarung zu stehen. Die TikTokerin hat einen OnlyFans-Account, um diejenigen zu erreichen, die einen Fetisch für Gesichtsbehaarung haben. Für 12 Dollar im Monat erhalten die Fans der Seite Fotos und Videos von ihr. Die haarige Influencerin erhält auch viele Dating-Anfragen. Aber darauf geht sie nicht ein, denn die TikTokerin ist glücklich verheiratet.

Viele ihrer Nutzer bewundern die 36-Jährige für ihr Selbstbewusstsein, doch bis dahin war es nicht ganz einfach. "Es hat mich eine Menge harter Arbeit gekostet, um an diesen Punkt zu gelangen und meinen Bart zu akzeptieren, und ich bin jetzt viel glücklicher", so die Influencerin zur "Sun". Und der Erfolg gibt ihr Recht.

Polyzystisches Ovarialsyndrom als Ursache für den Bartwuchs

Dass die TikTokerin einen solch starken Bartwuchs hat, liegt an einer Hormonstörung. Das polyzystische Ovarialsyndrom oder auch PCO-Syndrom tritt bei Frauen im gebärfähigen Alter auf und ist häufig die Ursache für einen unerfüllten Kinderwunsch. Ein Merkmal der Krankheit ist ein erhöhter Spiegel von männlichen Sexualhormonen im Blut. Dies erklärt den Bartwuchs der Influencerin. "PeekabooPumpkin" scheint ihre Krankheit nicht einzuschränken, sondern ihr Selbstbewusstsein zu beflügeln. (pdr)