Nach Chemo und Bestrahlung

"Therapie bestanden!" Bloggerin Julia Holz gibt Krebs-Update

Daumen hoch! Julia Holz gibt ihren Fans ein Update nach der überstandenen Bestrahlungs-Therapie.
Daumen hoch! Julia Holz gibt ihren Fans ein Update nach der überstandenen Bestrahlungs-Therapie.
© Instagram/mrs.julezz

31. August 2021 - 12:41 Uhr

Nach Krebs-Hammer endlich wieder gute Nachrichten

Hinter Julia Holz liegen harte Monate, doch die Influencerin gibt nicht auf! Anfang 2021 wird bei der Mama einer Tochter Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium diagnostiziert. Dann die Schock-Nachricht: Der Tumor hat bereits gestreut! Nachdem die Ärzte eine Operation zunächst ausschließen, folgt eine hoffnungsfrohe Wendung: Der Eingriff kann doch noch vorgenommen werden. Mitte Juni entfernen die Ärzte in einer mehrstündigen OP den Tumor und die Gebärmutter der 35-Jährigen. Darauf folgen Chemotherapie und Bestrahlung. Nun meldet sich Julia Holz bei ihren Fans mit positiven Nachrichten!

Erst in 6 Wochen kommen die Ergebnisse

"Ja ich habe es geschafft - Therapie erstmals bestanden", verkündet Julia Holz stolz auf Instagram. Sechs Wochen Chemo- und Strahlentherapie liegen hinter ihr. Sechs Wochen, die sie an ihre körperlichen und seelischen Belastungsgrenzen brachten. "Die letzten 2 Wochen waren die schlimmsten", erzählt sie in einem neuen Post auf Instagram. "Jeden Tag dort hinzugehen, ich lag nur im Bett und mir ging es beschissen."

Und das Ende der Therapie kommt gerade noch rechtzeitig: "Ich will und kann nicht mehr", gesteht die ehemalige Auswanderin. Doch ob die Krebs-Behandlung damit auch tatsächlich abgeschlossen ist, das weiß Julia noch nicht mit Sicherheit. "Ich erfahre erst in 6 Wochen beim CT und MRT, wie gut das alles läuft und ob alles gefruchtet hat ,aber beim Krebs spricht man ja von krebsfrei erst nach 5 Jahren", so die Influencerin. Nun heißt es also erst einmal: Abwarten und weiter positiv denken. Und genau das hat die 35-Jährige auch vor.

Beziehung zu ihrem Verlobten ging beinahe in die Brüche

Nun will Julia Holz daran arbeiten, wieder mehr Normalität in ihr Leben zu bringen. Denn die vergangene Zeit hat auch in ihrem privaten Umfeld ihre Spuren hinterlassen. Sogar die Beziehung zu ihrem Verlobten Iwan habe zwischenzeitlich beinahe vor dem Aus gestanden, "weil auch er an seine Grenzen kam", gesteht sie ehrlich.

Doch die Blondine bleibt optimistisch: "Aber all das ist nichts, wenn man weiß, dass man eine zweite Chance im Leben bekommen hat." Und so rät sie ihren Followern: "Also Leute, genießt eurer Leben - bleibt gesund und geht regelmäßig zur Vorsorge." (dhe)

Lese-Tipp: Krebs-Früherkennung – das sind die wichtigsten Vorsorge-Untersuchungen