Testament trotz Krebs-OP

Sie kämpft gegen den Krebs: So geht es Influencerin Julia Holz

Der Kampf gegen den Krebs bei Influencerin Julia Holz hat begonnen.
Der Kampf gegen den Krebs bei Influencerin Julia Holz hat begonnen.
© Instagram, Instagram/mrs.julezz, Privat

29. Mai 2021 - 12:43 Uhr

Erster Eingriff, um weitere Schritte einzuleiten

Der Kampf gegen den Krebs bei Influencerin Julia Holz hat begonnen! Ende April wandte sie sich die Influencerin an ihre fast 600.000 Follower, um ihre Gebärmutterhalskrebserkrankung mit ihnen zu teilen - und gleichzeitig andere Frauen zu warnen. Dann gleich die nächste Hiobsbotschaft: Der Tumor ist gewachsen, hat bereits auf die Lymphknoten gestreut. Zuerst war eine OP ausgeschlossen, doch jetzt haben die Ärzte einen ersten Eingriff vorgenommen, um damit weitere Schritte einzuleiten. Großen Halt bekommt sie durch ihre Tochter Dariah und ihren Freund Iwan van Buul (46) - der ihr jetzt einen Heiratsantrag gemacht hat. Trotzdem will sie vorsorgen - und hat ihr Testament aufgesetzt, wie "Bild" berichtet.

Sechsmonatige Chemotherapie und Bestrahlung

Wie geht es weiter mit der an Gebärmutterhalskrebs erkrankten Julia Holz? Die aktuelle Operation in einer Klinik auf Mallorca beschreibt die 35-Jährige Mitte Mai auf Instagram: "Es beginnt, (...) heute in meiner OP werden mir 5 Bauchschnitte gesetzt und mit Mini-Kameras meine Lymphknoten angeschaut und untersucht und entnommen. Weil sie nicht ausschließen können, ob es im Oberbauch auch gestreut hat, man konnte es auf dem MRT nicht gut sehen." In ein paar Tagen soll dann endlich eine sechsmonatige Chemotherapie und Bestrahlung beginnen – ein Hoffnungsschimmer. "Das soll die Krebszellen verkleinern, damit ich danach die Aussicht auf eine OP habe", sagt die gebürtige Rostockerin der "Bild".

"Mir hilft es, Ziele zu setzen"

Trotz allem zeigt sich kämpferisch: "Viele sagen mir, dass man positiv denken muss. Ich versuche, negative Gedanken von mir fernzuhalten. Mir hilft es, Ziele zu setzen. Dazu gehört, andere Frauen aufzurufen, zur Krebsvorsorge zu gehen." Glücklich mache sie, wenn sie merke, dass sie mit ihrer Öffentlichkeit etwas erreiche, wenn ihr junge Frauen schreiben, dass sie sie dazu bewegen konnte, Vorsorgetermine wahrzunehmen, sagt sie dort.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Ihr Freund und ihre Tochter geben ihr Halt - trotzdem hat sie ihr Testament geschrieben

Ein extrem großer Halt in dieser schweren Zeit ist auch ihr Freund Iwan van Buul (46). Der hat ihr am 26. Mai einen Heiratsantrag gemacht, berichtet sie jetzt bei Instagram. "Ich muss sagen, eine tolle Motivation, schnell wieder gesund zu werden ist es schon irgendwie- und es ist sooo schön und gibt mir mega super Power", schreibt sie dort. "Aber auch wenn ich nicht krank wäre, würden wir heiraten."

Und auch Tochter Daliah gibt der 35-Jährigen Kraft: "Ich bin so froh, dass es dich gibt – wir sind und bleiben ein tolles Team zusammen", schreibt Julia. "Ich brauche dich auch nur angucken und dann weiß ich, dass ich alles für dich tun würde und vor allem kämpfen werde." Doch auch Vorkehrungen hat Julia trotzdem schon getroffen: Sie hat ein Testament geschrieben und für den Fall der Fälle eine Lebensversicherung abgeschlossen.

Lese-Tipp: Testament aufsetzen – was Sie wissen müssen

So können sich Frauen vor Gebärmutterhalskrebs schützen

Als Julia Holz Ende April mit der Diagnose Gebärmutterhalskrebs im fortgeschrittenen Stadium an die Öffentlichkeit ging, war ihr Tumor bereits fünf Zentimeter groß. Die Influencerin gab sich selbst die Schuld dafür, dass ihr Krebs erst so spät erkannt wurde. Vier Jahre lang war sie nicht zur Vorsorge beim Frauenarzt gewesen, sondern ging erst, als sie Schmerzen hatte und stark blutete.

Das ist das Tückische am Gebärmutterhalskrebs, erklärt Gynäkologin Dr. Susanne Maurer: "Wenn dann Symptome auftreten, befindet man sich meistens schon in einem Spätstadium der Erkrankung." Was Frauen tun können, um sich vor Gebärmutterhalskrebs zu schützen, erklärt die Frauenärztin hier. (akr/ija)