Entspannter beim Stillen

Stillkissen: Mehr Komfort während und nach der Schwangerschaft

Seitenschläferkissen und Stillhilfe in einem: Das Stillkissen bietet Müttern das Plus an Komfort und unterstützt Sie während und nach der Schwangerschaft.
Seitenschläferkissen und Stillhilfe in einem: Das Stillkissen bietet Müttern das Plus an Komfort und unterstützt Sie während und nach der Schwangerschaft.
© iStockphoto

17. September 2020 - 10:24 Uhr

Stillkissen: Das Plus an Komfort beim Stillen

Das Stillkissen ist, das lässt der Name schon erahnen, in erster Linie eine Stillhilfe für das Baby. Es sorgt dafür, dass Sie es mit Ihrem Kind besonders bequem haben, wenn Sie es füttern. Doch auch als Seitenschläferkissen überzeugt es vor, während und nach der Schwangerschaft, denn es unterstützt eine gesunde Liegeposition beim Schlafen. Erhältlich ist es in verschiedenen Varianten, sodass Sie eines auswählen können, das zu ihnen passt. Worauf Sie achten müssen und welche Arten es gibt, erfahren Sie hier.

Stillkissen: dafür ist es da

Ein Stillkissen ist eine praktische Erfindung, auf die viele Mütter nicht mehr verzichten möchten. Häufig lernen sie es bereits während der Schwangerschaft bei Geburtsvorbereitungskursen kennen, denn die Bananenform des großen Kissens fördert einen erholsamen Schlaf in seiner Funktion als Seitenschläferkissen. Vor allem, wenn die Schwangerschaft bereits weit fortgeschritten ist, finden Mütter so eine besonders bequeme Liegeposition, bei der der Rücken entlastet wird.

Nach der Schwangerschaft ist das Stillkissen für das Baby und Sie ebenfalls eine Bereicherung. Es erlaubt eine besonders komfortable Position, wenn Sie dem Kleinen die Flasche geben oder es mit der Brust stillen. Sie entlasten mit dem Kissen Ihre Arme und die Nackenmuskulatur.

Wann sollten Sie sich ein Stillkissen anschaffen und was müssen Sie beachten?

Da sich das Kissen zum Stillen des Babys bereits vor der Geburt als hilfreich erweisen kann, empfiehlt sich ein Kauf bereits während der Schwangerschaft. Sie sollten jedoch nicht zu irgendeinem Kissen greifen, sondern es mit Sorgfalt auswählen. Hier sind hilfreiche Tipps:

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:
  • Die Länge des Kissens sollten Sie nach der Körpergröße und der zukünftig bevorzugten Stillposition auswählen. Lassen Sie sich hier auch von einer Hebamme beraten, wenn Sie unsicher sind.
  • Synthetikfüllungen sind pflegeleicht und antiallergen.
  • Naturfüllungen sind schadstofffrei, schwer und nicht waschbar.
  • Farbe und Muster des Stillkissens lassen sich dank des breiten Angebots an Stillkissenbezügen nach der Inneneinrichtung und dem individuellen Geschmack auswählen.
  • Probieren Sie unterschiedliche Kissenformen aus, um das Wunschmodell zu finden.

So benutzen Sie ein Stillkissen richtig

Ein Stillkissen kreiert ein stabiles Plateau, auf dem das Kind ruhig liegen und seine Milch trinken kann. Dies entlastet Ihren Rücken und verhindert Brustwarzenrisse. Es lässt sich je nach Wunsch ganz unterschiedlich positionieren: auf dem Schoß in typischer Wiegehaltung, als Stütze des Babys in der Seitenlage, unter dem Arm und als Rückenstütze.

Während der Schwangerschaft kann die Mutter sich mit der Vorderseite zum Schlafen an das Kissen schmiegen. Dies kann den Druck auf die Hohlvene im Bauchraum abschwächen. Einige Frauen legen sich das Kissen auch gezielt in den Rücken, um diesen abzustützen. Sie sollten selbst ausprobieren, welche Position für Sie am bequemsten ist.

Stillkissenbezug und Co.: Wertvolle Tipps rund ums Stillkissen

Ein Stillkissen ist kein Muss. Es kann allerdings viele Vorteile haben, weshalb einige Frauen darauf nicht mehr verzichten möchten. Nachteile hat es keines. Lediglich die Benutzung des Kissens kann ein wenig Übung erfordern. Generell sollten Sie darauf achten, dass ein Reißverschluss vorhanden ist. Nur so können Sie den Füllgrad nach Ihren Bedürfnissen und der gewünschten Anwendung variieren. Außerdem haben solche Stillkissenbezüge den Vorteil, dass Sie diese in der Waschmaschine reinigen können.

Teilweise können Sie den Bezug separat zum Kissen kaufen, während bei anderen Modellen das Kissen mit Bezug angeboten wird. Ein Hinweis auf ein schadstofffreies Produkt ist die Kennzeichnung Ökotex Standard 100.