21. März bis 20. April

Sternzeichen Widder: Diese Eigenschaften zeichnen Sie aus

Widder-Geborene sind selbstsicher, zielstrebig und optimistisch.
Widder-Geborene sind selbstsicher, zielstrebig und optimistisch.
© Getty Images/iStockphoto, Melpomenem

22. März 2022 - 8:36 Uhr

Wer zwischen dem 21. März und dem 20. April Geburtstag hat, gehört zum Sternzeichen Widder. Menschen von diesem Sternzeichen haben einen starken Willen, sind Einzelkämpfer und geborene Anführer. Sie wollen hoch hinaus, lieben den Wettkampf und nehmen gerne Herausforderungen an, können aber auch gut verlieren. Mit ihrer impulsiven Art stoßen sie andere leicht vor den Kopf, sind manchmal rücksichtslos und grob. Die offene und positive Lebenseinstellung vom Sternzeichen Widder macht das jedoch wieder wett.

Lese-Tipp: Hier finden Sie das aktuelle Tageshoroskop, Wochenhoroskop, Monatshoroskop und Jahreshoroskop für das Sternzeichen Widder.

Optimistisch und aufrichtig - das ist typisch Widder

Widder-Geborene sind unerschütterliche Optimisten und Siegertypen – was sie anfassen, gelingt ihnen auch meist. Und wenn es doch einmal daneben gehen sollte, kommen sie mit der Niederlage gut zurecht und probieren es einfach nochmal. Sie sind unkompliziert und nicht nachtragend, ihre Gefühle zeigen sie immer offen und direkt. Da Widder immer zuerst an sich selbst denken, wirken sie auf andere oft rücksichtslos - dabei sind sie aber absolut aufrichtig: Beim Widder weiß man immer, woran man ist.

Das gilt auch für ihr Denken: Widder lieben ihre Freiheit und lassen sich nicht von anderen beeinflussen, was teilweise zu eigenwilligen Ansichten führt. Ihr schneller und scharfer Verstand bringt die Dinge aber meist auf den Punkt und führt zu neuen, ungewöhnlichen Erkenntnissen und Methoden.

Mit dem Kopf durch die Wand

Menschen vom Sternzeichen Widder sind außerdem unnachgiebig, kompromisslos und wollen mit dem Kopf durch die Wand. Sie sind zielstrebig und bestimmen, wo es langgeht. Tatsächlich besitzen viele Widder-Geborene ein natürliches Durchsetzungsvermögen, das sie oft schon als Kind zeigen.

Sie lieben die Auseinandersetzung und schätzen es, wenn es jemand mit ihnen aufnehmen möchte. Denn weder sind Widder auf den Mund gefallen, noch beugen sie sich dem Diktat einer anderen Meinung. Widder sind grundsätzlich lieber dagegen als dafür, wenn sie sich in einer Diskussion befinden. Doch trotz aller Liebe zur Auseinandersetzung sind sie keinesfalls nachtragend. Und das erwarten sie auch vom Gegenüber.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Vorreiter für Neues: Impulsives Handeln liegt in der Natur des Widders

Der Widder-Geborene ist ein forscher Draufgänger, läuft mutig und waghalsig durchs Leben. Bietet sich ihm eine Chance, nimmt er dankend an. Er handelt impulsiv und aus dem Bauch heraus und will alles direkt. Der Widder ist weder ängstlich noch zurückhaltend, sondern schreitet fröhlich und guten Mutes zur Tat.

Weil er Altes, Verkrustetes aufbrechen und Neues erreichen will, reibt sich der Widder oft an anderen Menschen und Meinungen. Er durchbricht die Angst vor Ungewissem und reißt die anderen mit, indem er selbst vorangeht. Der Widder ist es, der dem Chef sagt, was Sache ist. Er spricht die unangenehmen Dinge in der Beziehung an. Und er fordert dann auch, dass das Problem gelöst wird. Das fühlt sich für das Gegenüber zwar nicht immer angenehm an, doch bekanntlich reinigt ein Gewitter die Luft.

Mit seinen unüberlegten Handlungen schadet er seinen Mitmenschen aber mitunter. Der Widder ist voreilig und absolut ungeduldig, weshalb es ihm schnell an Durchhaltevermögen mangelt.

Auf den Widder ist Verlass

Obwohl der Widder mit seiner Kampfeslust eine Herausforderung darstellen kann, schätzen ihn seine Freunde über alles. Denn er ist es, der traurige Gemüter aufmuntert, indem er konkrete Lösungsvorschläge macht. Er ist es, der beim Umzug als Erstes da ist und hilft. Dass er dabei von Grund auf ehrlich ist und vielleicht auch ein paar Vorschläge mitbringt, wie man die Kisten besser hätte packen können, muss man dabei einfach in Kauf nehmen.

Eine weitere Fähigkeit zeichnet das Sternzeichen Widder besonders aus: Spontaneität. Fragen Freunde nach einem Treffen, würde der Widder nie Nein sagen. Im Gegenteil: Ihm kann es nicht schnell genug gehen und da kann es auch schon einmal vorkommen, dass er nach einem noch spontaneren Termin fragt als der, der zuvor vereinbart wurde.

Das Sternzeichen Widder und die Liebe

Auch in der Liebe ist das Sternzeichen Widder dominant und übernimmt gerne die Führung - auch beim Sex. Der Widder ist leicht erregbar und sehr leidenschaftlich. Er mag ein häufiges, aber dafür kurzes Liebesspiel. Wer sich auf einen Widder einlässt, sollte seinen sexuellen Wünschen und Phantasien gewachsen sein.

Im Leben und in der Liebe ist der Widder feurig und stürmisch - er braucht einen Partner mit viel Kampfbereitschaft, der seine Ziele teilt, ihm hin und wieder aber auch Paroli bietet. Der Widder will stürmisch erobert werden und in einer Beziehung immer wieder mit neuen, spontanen Ideen überrascht und gefesselt werden. Seine erogene Zone ist das Ohr.

3 tolle Buch-Tipps für Astrologie-Fans

>> "Sage mir dein Sternzeichen, und ich sage dir, wie du liebst"* 🛒 von Liz Greene
>> "Die zwölf Archetypen: Tierkreiszeichen und Persönlichkeitsstruktur"* 🛒 von Brigitte Hamann
>> "Das große Buch der Horoskope: Tierkreiszeichen, chinesisches und indianisches Horoskop"* 🛒 von Julia Corte

Welche Eigenschaften sind für die anderen Sternzeichen typisch?

Vom zielstrebigen Stier bis zu den feinfühligen Fischen hat jedes Sternzeichen seine typischen Charakterzüge – sowohl Stärken als auch Macken. Was die einzelnen Sternzeichen auszeichnet, erfahren Sie hier:

Und was sagt Ihr chinesisches Sternzeichen über Sie aus?

Das chinesische Sternzeichen richtet sich nicht nach dem GeburtsTAG, sondern nach dem GeburtsJAHR. Ratte, Tiger oder Hund - hier finden Sie heraus, welches Ihr Tierkreiszeichen ist und was das über Ihren Charakter verrät.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.