21. Januar bis 19. Februar

Sternzeichen Wassermann: Diese Eigenschaften sind typisch

Wassermann-Geborene entfalten sich gerne ohne Einschränkungen
© Getty Images/iStockphoto, Tassii

28. Juli 2020 - 14:57 Uhr

So ticken Wassermann-Geborene

Haben Sie zwischen dem 21. Januar und 19. Februar Geburtstag? Dann sind Sie ein Wassermann. Der Wassermann ist das elfte der zwölf Sternzeichen und zeichnet sich wie jedes der astrologischen Zeichen durch ganz bestimmte Eigenschaften und Merkmale aus. Zum Beispiel sind Wassermänner sehr freiheitsliebend und entfalten sich gerne ohne Einschränkungen.

Wassermänner tanzen gerne aus der Reihe

Die meisten Menschen, die unter das Sternzeichen Wassermann fallen, sind eher ungewöhnlich. Sie sind fasziniert von allem, was nicht zur Norm gehört oder sogar richtig skurril ist. "Lebe lieber ungewöhnlich" könnte das Motto dieses Zeichens lauten. Wassermänner lieben es, sich von anderen zu unterscheiden und sich abzuheben. Sie sind originell und aufregend, fallen gerne aus dem Rahmen und kennen keine Langeweile. Das gilt auch für Mode: Sie kleiden sich gerne individuell und sind wahre Trendsetter. Mitunter lässt ihr großer Einfallsreichtum sie jedoch abgehoben und realitätsfern wirken.

Der Wassermann ist am liebsten unabhängig und hasst es, eingeschränkt zu werden. Er verschafft sich einen Überblick über alle Situationen, indem er zunächst distanziert beobachtet. Hinter der freundlich-distanzierten Fassade des Wassermanns fällt es schwer, Gefühle zu erkennen. Gelegentlich wird er dadurch zum Außenseiter. Dies liegt auch daran, dass der Wassermann es hasst, sich unterzuordnen: Er besteht auf seiner eigenen Besonderheit und auf seinen Prinzipien, was ihn unkooperativ und wenig flexibel erscheinen lässt. Auch wenn es nicht immer so wirkt, ist der Wassermann doch modern, tolerant und auch sehr kontaktfreudig.

Mit einem Wassermann zusammen? Das müssen Sie wissen

Wenn Wassermänner sich verlieben, dann bis über beide Ohren. Sie sind sehr verständnisvoll anderen Menschen gegenüber. Sie sind aufrichtig und ehrlich und immer offen für Neues. Leider führt das außerdem dazu, dass sie sehr sprunghaft sind. Dies muss dem Partner oder der Partnerin eines Wassermanns bewusst sein, um sich auf seine spontanen Entscheidungen und Aktionen einzustellen.

Bevor sie sich sexuell hingeben können, müssen Wassermänner erst eine geistige Verbindung zu ihrem Partner aufbauen. Sie sind beim Sex zwar experimentierfreudig, aber bei zu viel Leidenschaft fühlen sie sich unbehaglich. Stattdessen kann man sie mit einem unkonventionellen Treffen verzaubern, etwa mit einem exotischen Essen. Es ist nicht leicht, einen Wassermann an sich zu binden. Er hasst klammernde Partner und liebt seine Unabhängigkeit. Gerne unternimmt er etwas allein - auch, um die ihm verhasste Routine aus der Beziehung zu vertreiben.

Das Sternzeichen Wassermann gehört zu den Luftzeichen und wird den Planeten Saturn und Uranus zugeordnet. Steine, die für dieses Sternzeichen typisch sind, sind unter anderem der Bernstein, der Saphir und der Amethyst.

3 Top-Buchempfehlungen für Astrologie-Fans

>> "Das große Buch der Horoskope: Tierkreiszeichen, chinesisches und indianisches Horoskop"* 🛒 von Julia Corte
>> "Die zwölf Archetypen: Tierkreiszeichen und Persönlichkeitsstruktur"* 🛒 von Brigitte Hamann
>> "Sage mir dein Sternzeichen, und ich sage dir, wie du liebst"* 🛒 von Liz Greene

Chinesisches Sternzeichen: Welches Tier sind Sie?

In der chinesischen Astrologie richtet sich das Sternzeichen nicht nach dem Geburtstag, sondern nach dem Geburtsjahr. Zu welchem chinesischen Tierkreiszeichen Sie gehören und was das über Sie verrät, erfahren Sie hier.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.