Outfits für den Herbst

Sommermode herbsttauglich stylen - so einfach geht's!

© iStockphoto

24. September 2019 - 12:08 Uhr

Sommer-Trendteile für den Herbst stylen

Im Sommerschlussverkauf hat man sich so über die Schnäppchen gefreut - ein paar Tage später wird es kalt und die Sommerteile hängen ungetragen im Schrank. Warum eigentlich? Man kann sie doch auch in anderen Jahreszeiten stylish kombinieren! Wir zeigen, wie die Trendteile des Sommers auch im Herbst einfach und stylish getragen werden können.

Maxikleider sehen auch im Herbst toll aus

Luftige Maxikleider waren die praktischsten Must-Haves des Sommers. In wenigen Sekunden hat man auch im Herbst ein komplettes Outfit und sie passen zu fast jedem Anlass. Mit etwas höheren Ankle Boots und einem Oversize-Wollpullover lässt sich der Maxi-Look auch sehr schön im Herbst tragen. 

Schick im Blusenkleid durch den Herbst

Luftige Blusenkleider sind super praktisch. Schnell übergeworfen und schon hat man ein fertiges Outfit. Im Winter geht das genauso einfach, Strumpfhose oder Röhrenjeans drunter und auf geht's nach draußen.

Röcke lieben den Herbst

Kurze Röcke werden mit Strumpfhose und XXL-Cardigan ganz einfach wettertauglich gemacht und sehen dazu auch noch super stylisch aus. Egal, ob Jeans-Rock, Leder-Rock oder auch luftige Röcke - mit einem coolen Pullover sieht der Look herbstlich aus und hält kuschelig warm.

Hotpants sind auch im Herbst heiß

Hotpants sind nicht nur im Sommer heiß! Über einer schwarzen Strumpfhose getragen, lassen sich weibliche Reize auch bei kalten Temperaturen prima in Szene setzen. Dazu ein schicke Bluse oder - wer es casual mag - ein Oversize-Pullover und schon ist der perfekte Herbst-Look fertig. Und auch Shorts lassen sich im Winter mit einem langen Mantel oder Cardigan und sportlichen Sneaker stylish tragen.

Culottes für den Herbst

Die Hosenröcke mit weiten Beinen lassen sich prinzipiell mit allem kombinieren. Obenrum sehen Blusen, Oversize-Pullover oder Rollis sehr gut aus. Untenrum kombiniert man dazu sportliche Sneaker oder Ankle Boots. Damit die Beine nicht frieren, trägt man einfach eine nicht ganz blickdichte Strumphose drunter. Kleiner Tipp: Um die Füße zu wärmen, kann man unter (!) der Strumpfhose einfach farblich passende Halbsocken tragen.

Die Trendfarbe Gelb strahlt auch im Herbst

Ein knalliges Gelb muss nicht nur im Sommer sein, das geht auch im Herbst. Farbakzente zwischen den gedeckten Herbsttönen machen das Outfit zu einem echten Hingucker!

Maxiröcke für den Herbst

Maxiröcke lassen sich praktisch zu jedem Look kreieren. Mit kurzem Top wird's sommerlich, kombiniert zu einem weiten Strickpullover wird der Maxiskirt fester Bestandteil des Herbst-Outfits. Kleiner Tipp: Besonders kleine Frauen sollten zum langen Röcken Schuhe mit höherem Blockabsatz tragen.

Jeans gehen zu jeder Jahreszeit

Wer sagt, dass sich Jeanshosen für kalte und Jeanskleider nur für warme Temperaturen eignen? Oversize-Mantel oder Pullover drüber und fertig ist das Herbst-Outfit! 

Schulterfrei durch den Herbst

Schulterfrei hat uns im Sommer so gut gefallen, damit darf jetzt noch nicht Schluss sein. Muss es auch gar nicht! In Kombination mit einer Mantelweste macht man den schulterfreien Trend herbsttauglich.

Mut zur Farbe

Den Kleidern im Herbst fehlt manchmal einfach der Pepp! Gedeckte Naturtöne sind schön, aber manchmal eben unscheinbar. Zeit, die knalligen Sommeraccessoires rauszuholen und Farbakzente zu setzen.

Mit diesen einfachen Tipps spürt man auch im Herbst noch den Sommer! Viel Spaß beim Nachstylen.