Polizei Landshut sucht mutmaßlichen Täter

Seniorin (89) lebensgefährlich verletzt: Polizei fahndet nach diesem Mann

Die Polizei fahndet öffentlich nach Dawid Lamek.
Die Polizei fahndet öffentlich nach Dawid Lamek.
Kriminalpolizeiinspektion Landshut

Schwer verletzt und am Boden liegend – so findet ein Mann im bayerischen Eching am Freitagabend (2. Dezember) seine Mutter in ihrem Einfamilienhaus vor. Der Täter offenbar: Dawid Lamek, der Pfleger der Seniorin. Die Polizei fahndet nun nach dem 33-Jährigen und bittet um Hinweise.

Nach Angriff in Eching: Frau noch immer auf der Intensivstation

Der Mann lebte laut der Polizei zusammen mit dem 89-jährigen Opfer in dem Haus. Am Freitag fügte er der Frau offenbar „massive und potentiell lebensgefährliche Verletzungen“ zu. Anschließend ergriff der mutmaßliche Täter die Flucht – und ließ die schwer verletzte Frau am Tatort zurück.

Die Seniorin erlitt bei der Attacke schwere Kopfverletzungen. Rettungssanitäter lieferten sie wenig später in ein Krankenhaus ein. Die Frau liegt dort noch immer auf der Intensivstation.

Lese-Tipp: Erste-Hilfe-Maßnahme: So funktioniert die Herzdruckmassage

Kriminalpolizei Landshut fahndet nach Dawid Lamek

Warum kam es zu dem Angriff auf die Seniorin? Das ist aktuell noch völlig unklar. Die Kriminalpolizei Landshut fahndet nun wegen eines versuchten Tötungsdelikts öffentlich nach dem Tatverdächtigen und hofft sich bei der Ergreifung weitere Erkenntnisse. „Intensive Fahndungsmaßnahmen nach seinem Aufenthaltsort“ seien bisher aber „ergebnislos“ verlaufen.

Die Einsatzkräfte veröffentlichten ein Foto des Gesuchten, der auch unter dem Namen Artur Davis Baginski bekannt sein soll. Der 33-Jährige soll 1,75 bis 1,85 Meter groß sein und eine schlanke Statur haben. Er habe braune Haare und braun-grüne Augen, so die Polizei. Der Mann spreche polnisch und deutsch mit südosteuropäischem Akzent.

Die Polizei sucht Dawid Lamek wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
Die Polizei sucht Dawid Lamek wegen eines versuchten Tötungsdelikts.
Kriminalpolizeiinspektion Landshut
Anzeige:

Empfehlungen unserer Partner

Versuchtes Tötungsdelikt in Bayern: Polizei bittet um Hinweise

Sie können Hinweise geben, die bei der Ergreifung des Tatverdächtigen hilfreich sein könnten? Dann melden Sie sich umgehend bei der Polizei.

Die Kriminalpolizeiinspektion Landshut nimmt Hinweise unter der Telefonnummer 0871/9252-0 oder bei jeder anderen Dienststelle entgegen. (jda)