Musiker von Ensiferum wissen von dem Vorfall

Er trägt ihr T-Shirt: Metal-Band distanziert sich vom Schwarzwald-Rambo

Noch immer sucht die Polizei Schwarzwald-Rambo Yves Rausch.

17. Juli 2020 - 10:28 Uhr

Ensiferum: Lateinischer Name einer finnischen Band

Viele Menschen mussten bestimmt zweimal hinsehen, um zu entziffern, was auf dem T-Shirt des Schwarzwald-Rambos Yves Rausch steht: "Ensiferum". Das ist Lateinisch, bedeutet "schwerttragend". Steht aber in diesem Fall für eine finnische Metal-Band. Die gibt es immerhin schon seit 25 Jahren und warum der Mann aus dem Wald bei Oppenau ein Shirt mit dem Bandlogo trägt, ist nicht bekannt. Aber die Band kennt Yves Rausch aus den Medien und distanziert sich von ihm.

Tausende T-Shirts auf Tour der Metal-Band verkauft

Auf RTL-Anfrage teilt das Management der Band mit, die Ensiferum-Mitglieder hätten in den Nachrichten von den Vorfall erfahren und bedauerten, was passiert sei. Die Band distanziere sich von jeglicher Art von Gewalt und wisse nicht, weshalb Yves Rausch eines ihrer Fan-Shirts trage. "Viele Leute tragen sie", heißt es in dem Statement. Tausende Exemplare seien auf der Tour der Metal-Band verkauft worden. "Wir hoffen, dass die Situation friedlich gelöst wird und niemand zu Schaden kommt", erklärt Ensiferum.

Im Video: So lebt der Schwarzwald-Rambo

Waffen mag er jedenfalls, zumindest wurde ein Waffenlager bei ihm gefunden, als seine Wohnung zwangsgeräumt wurde. Insofern dürfte ihm "schwerttragend" gefallen.

Jüngstes Album nur wenige Tage alt

Foto: Polizei
"Ensiferum“ ist der lateinische Name einer finnischen Metal-Band.

Ob er auch die Musik mag, entzieht sich unserer Kenntnis. "Metal" ist ein Oberbegriff für etliche Musikstile, und welchem genau "Ensiferum" spielt, ist selbst unter Eingeweihten strittig. Von Folk Metal bis Death Metal, so urteilen die Fachleute.

Sieben Alben haben die Jungs bisher auf den Markt gebracht, ihr jüngstes Werk "Thalassic" erschien erst vor wenigen Tagen.