Breite Front der Ablehnung

91 Prozent der Bundesbürger haben kein Verständnis für Anti-Corona-Demos

Berlin, Anti-Corona-Protest Deutschland, Berlin - 01.08.2020: Im Bild ist ein Schild gegen die Coronamassnahmen auf der
© imago images/Christian Spicker, Christian Spicker via www.imago-images.de, www.imago-images.de

08. August 2020 - 12:35 Uhr

Deutliches Umfrageergebnis in RTL/ntv Trendbarometer

​Für Anti-Corona-Demonstrationen, wie es sie am vergangenen Wochenende in Berlin gab, haben 91 Prozent der Bundesbürger kein Verständnis. Das hat eine repräsentative Forsa-Umfrage für das RTL/ntv Trendbarometer ergeben. Nur neun Prozent der Deutschen haben demnach Verständnis für die Proteste gegen die Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus. Das gilt auch für die Anhänger fast aller Parteien, mit einer Ausnahme: Eine deutliche Mehrheit der AfD-Anhänger (59%) begrüßt die "Anti-Corona-Proteste".

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Coronavirus bleibt wichtigstes Thema

Auf besonders starke Ablehnung stoßen die Demonstrationen in zwei Altersgruppen: 93 Prozent
der über 60-Jährigen und 94 Prozent der 18- bis 29-Jährigen haben "kein Verständnis" für die
Proteste gegen Corona-Maßnahmen. Außer Anhängern der AfD glauben Anhänger aller Parteien, dass die Protestler – anders als sie es selbst äußern – nicht die Mehrheit der Deutschen repräsentieren.

Corona bleibt auch Anfang August für die Bürgerinnen und Bürger das dominante, alles andere
überlagernde Problem: Drei Viertel (74%) halten laut RTL/ntv Trendbarometer die Corona-Pandemie und deren Folgen im Themen-Radar der Woche vom 3. bis 7. August für das wichtigste Thema. Trotz der breiten Berichterstattung der Medien über die "Anti-Corona-Demonstrationen" halten diesen Protest nur vier Prozent aller Bundesbürger für ein wichtiges Thema.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier