Eine im wahrsten Sinne des Wortes schwere Geburt

Rekord-Baby in Polen geboren: Maja wiegt fast sieben Kilo!

07. August 2020 - 12:17 Uhr

66 Zentimeter und 6.860 Gramm

Die kleine Maja aus Polen war wohl im wahrsten Sinne des Wortes eine schwere Geburt. Am Montag erblickt die Kleine in der schlesischen Provinz Piekary Slaskie per Kaiserschnitt das Licht der Welt. Und zwar mit stolzen 66 Zentimetern Körpergröße und 6860 Gramm! Damit bricht die kleine Maja einen Rekord: Sie ist das schwerste weibliche Baby, das bisher in Polen geboren wurde.In unserem Video sehen Sie, wie Maja zusammen mit den Ärzten Ihnen "Hallo" sagt.

Milchverbauch eines vier Monate alten Babys

Mutter und Kind sind nach der Geburt wohl auf. Nur eines bereitet der frischgebackenen Mama der kleinen Rekord-Dame Probleme: Sie trinkt so viel wie andere Babys mit vier Monaten. Obwohl sie erst wenige Tage alt ist. Durch Stillen würde Schwergewicht Maja alleine nicht satt und muss deshalb zusätzlich gefüttert werden. 

Schwere Babys häufig wegen Schwangerschaftsdiabetes

Häufig kommen Babys mit überdurchschnittlich hohem Gewicht zur Welt, wenn bei der Mutter eine unentdeckte Schwangerschaftsdiabetes vorliegt. Bei Majas Mutter ist das laut des Krankenhauses jedoch nicht der Fall.

Schwerer bei der Geburt als Maja war bisher in Polen übrigens nur eine Junge. Er hatte bei seiner Geburt die Sieben-Kilo-Grenze gesprengt.