Ratinger will Hersteller verklagen - Hauttransplantation nötig!

Hitze, Zischen, Knall: E-Zigarette explodiert in Hosentasche - Mann (25) schwer verletzt!

E-Zigarette explodiert in Hosentasche! Mann schwer verbrannt Unfall in NRW
02:00 min
Unfall in NRW
E-Zigarette explodiert in Hosentasche! Mann schwer verbrannt

30 weitere Videos

Autsch – das tut schon beim bloßen Gedanken daran weh, was dem bedauernswerten Raucher Ralf Möllering passiert ist! Der 25-Jährige aus Ratingen (NRW) kam gerade mit seinem Auto aus einer Waschstraße in Solingen und wollte den Feinschliff vornehmen. Auf einmal gab es eine Art Explosion – in seiner Jeans! Schuld daran: eine E-Zigarette in der Hosentasche. Was er selbst über den Schockmoment sagt – in unserem Video!

Nach Verbrennungen vermutlich Hauttransplantation nötig

"Als Allererstes wurde es höllisch heiß. Es war direkt am Oberschenkel, als ich den Dampf in der Hosentasche hatte und keine Sekunde später kamen schon die Funken dann raus“, erzählt er. Der Brandgeruch sei schlimm gewesen, er habe Panik bekommen und versuch, die Flammen mit seinen Händen auszuklopfen.

Er wird auch an der Hand verletzt, schlimmer jedoch sind die Blessuren am Oberschenkel. Vermutlich werde eine Hauttransplantation notwendig, sagt er.

Kurz bevor er in die Waschanlage fuhr, hatte Möllering einen letzten Zug aus seiner E-Zigarette genommen und sie in die Tasche gesteckt. Ein Experte vermutet, dass er sie nicht richtig ausgeschaltet hat. Möllering sieht das anders, für ihn ist der Hersteller schuld. Deshalb werde er vermutlich Anzeige erstatten. Mit dem Rauchen will er aufhören. (uvo)