Prozessauftakt in Köln

43-Jähriger soll Schwager erschossen haben

09. Juni 2021 - 18:30 Uhr

Safak D. aus Bergheim soll am 4. Februar den Bruder seiner Ex-Frau mit einer Schnellschusspistole erschossen haben.

Der Angeklagte soll an dem Tag zufällig auf den Bruder seiner Ex-Frau, ihren neuen Partner und dessen Kumpel getroffen sein. Nach einem Streit soll Safak D. achtmal geschossen haben. Zwei Schüsse treffen seinen Schwager tödlich. Laut Staatsanwaltschaft ist Eifersucht der Grund. Im November 2018 hat sich die Frau des Angeklagten von ihm scheiden lassen. Neun Verhandlungstage sind angesetzt. Ein Urteil wird im Juli erwartet. Falls Safak D. verurteilt wird, muss er mit einer lebenslangen Haftstrafe rechnen.