18. Juni 2019 - 20:00 Uhr

Blick hinter die Kulissen

Der fünfjährige Luke lebt mit der seltenen Krankheit Progerie, die ihn wie im Zeitraffer altern lässt. Das hält ihn aber nicht davon ab, ein glücklicher Junge zu sein und seine Wünsche zu erfüllen: Einmal ins RTL-Haus und auf Entdeckungstour durch die Medienwelt zu gehen. Gesagt, getan! Sehen Sie im Video, was Luke bei seinem RTL-Besuch alles erlebt hat!

Kleiner Kämpfer ganz groß

Luke wurde als ganz normales Baby geboren, doch mit der Zeit veränderte sich sein Aussehen. Seine Eltern wussten sofort, dass etwas nicht stimmt. Beim Arzt dann die schockierende Diagnose: Ihr Sohn hat Progerie. Sein Körper altert aufgrund eines Gendefekts im Zeitraffer, auch seine Organe sind betroffen.

Im Schnitt haben Progerie-Betroffene eine Lebenserwartung von 20 Jahren. Eine ziemlich kurze Zeit auf diesen Planeten. Umso mehr bemühen sich Lukes Eltern, ihrem Schatz möglichst viele Wünsche zu erfüllen. Warum also nicht auch ein exklusiver Besuch im RTL-Haus?!

Das Leben mit einem Progerie-Kind

Im Alltag versuchen Lukes Eltern ihm ein möglichst normales Leben zu ermöglichen – und auch seine kleine Schwester ist stets an der Seite ihres großen Bruders. Lukes Freunde kennen ihn so wie er ist - und so mögen sie ihn auch. Egal, ob klein, dick, groß, dünn oder krank.

Dennoch hat der Alltag Höhen und Tiefen. Lukes Eltern sind für jedes weitere Lebensjahr ihres Sohnes glücklich, denn viel gemeinsame Zeit bleibt ihnen nicht.