Jaqueline Alcantara Pinto verärgert über das Reiseregel-Chaos

Ein paar Stunden zu spät aus Portugal weg! Frau muss in 14-tägige Quarantäne

11. Juli 2021 - 11:48 Uhr

Im Video: Die ganze Portugal-Quarantäne-Odyssee der alleinerziehenden Mutter

14 Tage muss Jaqueline Alcantara Pinto mit ihrer einjährigen Tochter in Quarantäne in ihrer 45qm großen Wohnung verbringen – und das nur, weil sie ein paar Stunden zu spät aus Portugal zurück nach Deutschland flog. Eigentlich wollte sich die 37-Jährige entspannte Tage mit ihrer Tochter machen, doch es zogen schnell Wolken über das Paradies: Portugal wurde während ihres Aufenthalts zum Virusvariantengebiet erklärt und so flogen Mutter und Tochter mit ihrem Rückflug in die 14-tägige Quarantäne hinein. Was die Isolation für die Impfung von Jaqueline Alcantara Pinto bedeutet, zeigen wir im Video.

​+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Wer heute aus Portugal wiederkommt, kann sich nach fünf Tagen aus der Quarantäne freitesten

Was die alleinerziehende Mama besonders wütend macht: Inzwischen gilt Portugal nicht mehr als Virusvariantengebiet, sondern als Hochinzidenzgebiet. Für Urlauber bedeutet dies, dass sie sich fünf Tage nach ihrer Rückkehr mit einem negativen Test aus der Quarantäne befreien können. (jos)

Lese-Tipp: Sommerurlaub 2021: Welche Regeln gelten aktuell in welchem Land?

AUDIO NOW Podcast Empfehlung zum Thema Corona

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

10 Fakten zur Corona-Impfung

Viele Menschen haben sie schon, für alle anderen rückt sie immer mehr in greifbare Nähe: die Corona-Impfung. Aber noch sind viele Fragen offen und täglich kommen neue hinzu. Wann kann ich mir einen Termin machen? An wen kann ich mich für einen Impftermin wenden? Darf ich mir meinen Wirkstoff selbst aussuchen und muss ich nach der Impfung die AHA-Regeln beachten? Sollte ich mich impfen lassen, obwohl ich schon Corona hatte? Diese und weitere Fragen beantworten wir hier in unserer Web-Story.

TVNOW-Doku "Kinder in der Corona-Krise"

Das Coronavirus hält die Welt seit mehr als einem Jahr in Atem und ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wie geht es unseren Kindern in der Pandemie und wie wirken sich z. B. Lockdown-Beschränkungen auf sie aus? In der TVNOW Dokumentation "Kinder in der Corona-Krise" erzählen Kinder und Jugendliche, was ihre größten Herausforderungen sind.