"Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst"

Wormser Polizeichef löst Querdenker-Demo mit Bibelversen auf - und geht im Netz viral

Menschen haben sich im Schatten der Kathedrale von Worms zu einem illegalen Gottesdienst versammelt.
Menschen haben sich im Schatten der Kathedrale von Worms zu einem illegalen Gottesdienst versammelt.
© imago images/Pacific Press Agency, Michael Debets via www.imago-images.de, www.imago-images.de

20. April 2021 - 10:38 Uhr

Polizeichef Thomas Lebkücher wird für seinen Einsatz gefeiert

Eine Gruppe von Querdenkern und Corona-Leugnern hat am Wochenende versucht, einen "Gottesdienst" abzuhalten, obwohl ein Gericht die Ansammlung bereits vorab verboten hatte. Passend zum Anlass, versuchte der Wormser Polizeichef Thomas Lebkücher dann, den Querulanten mit Passagen der Bibel zu erklären, warum sie nach Hause gehen sollten. Ein Video davon landete bei Twitter. Für seinen Einsatz wird der Polizeichef im Netz heftig gefeiert. Auch Jan Böhmermann hat das Video geteilt.

Polizeichef von Worms: „Denken Sie an das christliche Gebot der Nächstenliebe“

Am Sonntag haben sich trotz eines Verbots Querdenker und Corona-Leugner in Nähe des Lutherplatzes in Worms versammelt. Sie tarnten ihre Demonstration als Gottesdienst - nutzten also einen kirchlich-historischen Tag als Demonstrationsmöglichkeit. Denn am 18. April 2021 feierte die evangelische Kirche 500 Jahre Wormser Reichstag. Der Hintergrund: Vor 500 Jahren sollte der Mönch Martin Luther seine Rom-kritischen Thesen in Worms gegenüber dem Kaiser widerrufen. Er weigerte sich und zeigte damit Haltung und Zivilcourage.

Ein Gericht hatte eine Versammlung vorab untersagt. Der Wormser Polizeichef Thomas Lebkücher löste die Demonstration höchstpersönlich vor Ort auf und erklärte den Skeptikern auf souveräne und ruhige Art, wie eine Gesellschaft funktioniert. "Ein Grundrecht kann nie uneingeschränkt ohne ein anderes Grundrecht gelten", sagte er den Demonstranten, die sich auf das Recht der Religionsfreiheit stützten, aber gleichzeitig die geltenden Corona-Schutzmaßnahmen verweigerten. "Denken Sie an das christliche Gebot der Nächstenliebe", fügte Lebkücher hinzu. Er bittet die "gläubigen Christen-Menschen", sich an die Regeln zu halten und die Versammlung aufzulösen. Doch von Einsicht keine Spur.

Biblischen Schlagfertigkeit gegen Corona-Demonstranten

Ein Demonstrant ohne Maske fragte Lebkücher: "Was würde Jesus heute sagen? Ziehen Sie die Maske an und gehen Sie sich impfen oder beten Sie und glauben Sie an Gott?". Der Polizist begegnete dem "Gläubigen" mit einer biblischen Schlagfertigkeit, mit der vor Ort wohl niemand gerechnet hätte. Er erzählt den Menschen von der Verhaftung Jesu im Garten Gethsemane. Als Petrus einem Knecht das Ohr abschlug, heilte Jesus den Mann wieder. Denn Jesus war davon geprägt "den Nächsten mehr zu lieben als sich selbst. Das ist das fundamentale Gebot und wenn wir uns alle daran halten, haben wir kein Problem", erklärte Lebkücher. Martin Luther wäre auf den Polizisten und seine Predigt zum Sonntag wohl mächtig stolz.

„Respekt vor der Gelassenheit dieses Polizisten im Angesicht überwältigender Ignoranz!“

Dieser biblisch fundierte Appel der Nächstenliebe wurde vom User "Nightmare_Keks" festgehalten und am Sonntag auf Twitter eingestellt. Seitdem geht das Video viral: Stand heute (19. April 2021) hat es 13.000 Likes und über 2.000 Retweets. Selbst Satiriker Jan Böhmermann lässt ein "Daumen nach oben" da und teilt das Video mit seinen 2,2 Millionen Followern auf Twitter.

"Respekt vor der Gelassenheit dieses Polizisten im Angesicht überwältigender Ignoranz!", kommentierte ein User auf der Plattform. "Das ist das Gegenteil von Polizeigewalt. Vorbildlich wird hier auf höfliche Weise artikuliert, worauf es momentan ankommt. Tut gut, auch so etwas zu sehen", schrieb ein anderer. "Recht hat er...verstehen werden sie es aber nie", merkte eine weitere Person an.

Gerücht, Polizist sei Schauspieler, ist nicht wahr

Im Netz kursiert das Gerücht, der Polizist sei ein Schauspieler in Uniform. Doch das stimmt nicht! Polizeichef Thomas Lebkücher leitet seit 2020 die Wormser Polizeiinspektion und ist stellvertretender Leiter der Wormser Polizeidirektion.

Auch interessant