Der große Selbstversuch

Plötzlich vegan: Wie einfach ist es wirklich und was kostet das eigentlich?

24. September 2021 - 15:32 Uhr

Ernährungsumstellung zum Veganer: Der Familien-Selbstversuch

Kein Fleisch, kein Fisch und auch alle anderen tierischen Produkte sind tabu: So sieht das Leben eines Veganers aus, der sich rein pflanzlich ernährt. Und das tun in Deutschland ganz schön viele Menschen: Die Zahl der Veganer hat sich innerhalb eines Jahres verdoppelt! Aber wie ist das eigentlich, wenn man von heute auf morgen seine Ernährung umstellt und beschließt, nur noch vegan zu essen? Vor allem als Familie mit Kind – ist das überhaupt machbar? RTL-Reporterin Alexandra Wahl hat die Antworten, denn: Sie hat den Selbstversuch gewagt. Zwei Wochen lang hat sie, gemeinsam mit ihrem Mann und Sohn – die übrigens echte Fleischliebhaber sind – auf tierische Produkte verzichtet. Wie das war, das sehen Sie im Video.

Lese-Tipp: Wie (un)gesund ist Fleisch wirklich?

Welchen Vorteil hat die pflanzliche Ernährung?

Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. med. Petra Bracht hat in einem Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news verraten, dass das fleischlose Leben durchaus Vorteile mit sich bringt. "Fleisch ist durch den hohen Fettanteil für die Entstehung von Übergewicht und den daraus folgenden Erkrankungen wie Altersdiabetes, Herzkrankheiten und auch verschiedene Krebserkrankungen mitverantwortlich", erklärt sie. Verzichtet man also darauf, stellt sich schon nach 24 Stunden eine Besserung ein: Die Darmflora verändert sich, was sich auch auf das Immunsystem auswirkt. Außerdem verbessert sich die Schlafqualität und die Verdauung und chronische Entzündungen heilen ab. "Viele Patienten berichten von einer zunehmenden neuen Leichtigkeit – körperlich wie psychisch", führt die Medizinerin weiter aus.

Und der absolute Hammer ist: "Der 'fleischlose' Mensch lebt etwa zehn Jahre länger." Wieso? Weil er – laut Bracht – weniger häufig erkrankt und seltener von Übergewicht geplagt ist. Ist man noch nicht hundertprozentig vom veganen Lifestyle überzeugt oder möchte noch nicht vollständig auf den "Fleischgeschmack" verzichten, gibt es unzählige Lebensmittel beziehungsweise Ersatzprodukte, mit denen man sich an das Thema herantasten kann. (ösc/vdü)

Lese-Tipp: Vegan für Einsteiger: So (einfach) klappt's mit dem pflanzlichen Lifestyle