Niedliche Alternative zum Osternest

Osterhasen-Papiertüten einfach selber basteln

Diese Hasentüte ist besser als jedes Osternest - komplett mit Puschelschwanz!
© iStockphoto

06. April 2020 - 14:42 Uhr

Perfekte Aufbewahrung für Osterleckereien

Für Kinder ist der schönste Teil an Ostern wohl das Suchen von Schokoladeneiern. Die Osternester werden über den Rand mit ihnen gefüllt und der Schokohase muss natürlich auch noch irgendwo Platz finden. Auch wenn das Suchen vielleicht im Erwachsenenalter wegfällt, für Schokoeier ist man nie zu alt! Für die Aufbewahrung Ihrer persönlichen Portion Osterleckereien oder als Geschenkidee für Gäste, haben wir eine ganz besondere Idee: Geschenktüten im Häschen-Look. 

Das brauchen Sie für die etwas anderen Osternester:

  • Papiertüten (17,5 x 9 x 21cm)
  • Schnur
  • Watte
  • Schere
  • Kleber
  • Osterstroh, -gras

Und so funktioniert‘s:

Zuerst bekommt die Hasentüte ihre Hasenohren. Dazu die Papiertüte zusammengefaltet lassen und oben in die geöffnete Seite von den Ecken ausgehend, halbbogenförmig bis zur Hälfte der Papiertüte runterschneiden. Die Einschnitte sollten sich dabei nicht berühren und etwa zwei bis drei Zentimeter voneinander entfernt liegen. Der Abstand wird anschließend mit einem geraden Querschnitt an den tiefsten Einschnittstellen verbunden. Jetzt den Tütenboden mit etwas Osterstroh oder -gras auslegen und mit Ihren Lieblings-Schokoeiern befüllen. Danach die Tüte, unterhalb der Ohren, mit einem Stück Schnur zubinden. Unserer Hasentüte auf der Rückseite einen plüschigen Schwanz aus Watte verpassen und auf die Vorderseite ein süßes Hasengesicht zaubern.

So einfach und schnell lassen sich Osternester der etwas anderen Art basteln. Und gemeingefährlichen Eierdieben wird es mit diesen Hasen Ostertüten auch nicht mehr ganz so leichtgemacht.